Das steckt dahinter

Fahrrad-Kolonne: Thailand feiert seinen König

+
Kronprinz Maha Vajiralongkorn führte die große Fahrrad-Kolonne an. 

Bangkok - Mit einer riesigen Fahrrad-Kolonne feiert Thailand den 88. Geburtstag des dienstältesten Monarchen der Welt und sendet damit ein wichtiges Zeichen an die eigene Bevölkerung.   

Hunderttausende Thailänder haben sich zu Ehren ihres Königs aufs Rad geschwungen, um damit den 88. Geburtstag des dienstältesten Monarchen der Welt zu feiern. Nach Angaben der Organisatoren sollen sich landesweit fast eine halbe Million Menschen für das Massenradeln registriert haben. Allein in der Hauptstadt Bangkok seien mehr als 100 000 Bürger in gelben Trikots unterwegs gewesen, berichtete der Sender Channel News Asia. Gelb ist die offizielle Farbe von König Bhumibol Adulyadej. Teile der Millionenmetropole wurden gesperrt, Schulen blieben geschlossen. Angeführt wurde die riesige Drahtesel-Truppe von Kronprinz Maha Vajiralongkorn (63).

Der König hatte bereits am vergangenen Samstag Geburtstag. In Thailand begehen die Menschen sein Ehrenfest alljährlich als „Vatertag“ - worauf auch der Titel des Radevents gründete: „Bike For Dad“ (Radel für Vater). Mit der Aktion wollten die Teilnehmer nicht nur Loyalität gegenüber Bhumibol bekunden, sondern auch für einen gesunden Lebensstil werben. „Das ist eine tolle Art, um den König zu unterstützen, aber auch, um sich fit zu halten“, zitierte Channel News Asia den Teilnehmer Tritus Soitongieun. Radfahren werde in Thailand immer beliebter, meinte er.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.