Große Enttäuschung für die Zweitplatzierte

Falsche Gewinnerin: Panne bei Miss-Universe-Wahl

+
Da geht die Krone wieder flöten: Der Zweitplatzierten wird die Krone wieder abgenommen.

Las Vegas/Manila - Ein peinlicher Fauxpas ist dem Moderator der Miss-Universe-Wahlen im Finale passiert: Er verwechselten die Umschläge und kürte zunächst die falsche Schönheit.

Falscher Name im entscheidenden Moment: Beim „Miss Universe“-Schönheitswettbewerb in Las Vegas hat Moderator Steve Harvey die Namen zweier Teilnehmerinnen verwechselt und zunächst die falsche als Siegerin verkündet. Das berichtete die Zeitung „Las Vegas Sun“ am Sonntagabend (Ortszeit). Harvey erklärte demnach Miss Kolumbien zur Gewinnerin des Wettbewerbs. Eigentlich war jedoch Miss Philippinen als Erste vorgesehen gewesen. Wenig später musste Harvey seinen „furchtbaren Fehler“ eingestehen: Die eigentliche Gewinnerin sei die Deutsch-Philippinerin Pia Alonzo Wurtzbach, geboren in Stuttgart. Miss Kolumbien, Ariadna Guiterrez, wurde auf den zweiten Platz zurückgestuft.

Hier das Video der peinlichen Verwechslung:

„Ich möchte mich vom ganzen Herzen bei Miss Kolumbien und Miss Philippinen für meinen riesigen Fehler entschuldigen“, schrieb Harvey auf Twitter. Es tue ihm schrecklich leid.

Die ausgebildete Schauspielerin Pia Alonzo Wurtzbach wurde nach Angaben von Miss Universe in der baden-württembergischen Landeshauptstadt geboren und wuchs in Cagayan de Oro auf den Philippinen auf. Sie arbeitet derzeit in der Lifestyle-Redaktion einer großen philippinischen Tageszeitung.

Der überraschende Sieg der philippinischen Kandidatin wurde in ihrer Heimat mit Begeisterung aufgenommen. „Die Leute haben angefangen zu schreien, als klar war, das Miss Philippinen gewonnen hatte“, sagte ein Fan auf Facebook. Zuvor hatten Frauen aus dem südostasiatischen Inselstaat den Wettbewerb 1969 und 1973 gewonnen.

Bikini und Abendkleid: Die Wahl zur Miss Universe 2015

Bikini und Abendkleid: Die Wahl zur Miss Universe 2015

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.