Gefährliche Situation in Florida

Flugzeug gerät auf Rollfeld in Brand - 15 Verletzte

Dynamic Airways Fort Lauderdale
+
Dicke, schwarze Rauchschwaden steigen aus der Maschine der Dynamic Airways.

Fort Lauderdale - Eigentlich wollte das Flugzeug gerade in Richtung Caracas abheben. Aber dazu kam es nicht - denn die Maschine geriet mitten auf dem Rollfeld in Brand.

Eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Dynamic Airways ist auf einem Rollfeld im US-Bundesstaat Florida in Brand geraten. 15 Menschen wurden nach Angaben der Feuerwehr verletzt. Piloten eines folgenden Flugzeugs zufolge war Kerosin aus der Boeing 767 ausgetreten, teilte die Flugaufsichtsbehörde FAA am Donnerstag mit. Passagiere hätten den Flieger über Notrutschen verlassen. Obwohl der Brand rasch gelöscht werden konnte, musste der Flugbetrieb auf dem Flughafen über einen Teil des Tages eingestellt werden.

TV-Sender zeigten Bilder eines ausgebrannten Triebwerks und einen großen Löschschaum-Teppich rund um das Flugzeug. Es hätte am Mittag (Ortszeit) mit 101 Menschen an Bord von Fort Lauderdale - nördlich von Miami - in die venezolanische Hauptstadt Caracas starten sollen. Die Fluggesellschaft war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

dpa/afp

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.