Tragischer Unfall in den USA

Frau postet bei Facebook und rast gegen Lkw - tot

+
Diese Statusnachricht versendete Courtney Ann S. wenige Sekunden vor ihrem Tod.

High Point - Tödlicher Unfall in North Carolina: Kurz nachdem eine Frau eine Statusnachricht und Selfies aus ihrem Auto auf Facebook postete, raste sie gegen einen Truck und starb.

"The happy song makes me HAPPY" - diese Statusnachricht postete die 32-jährige Courtney Ann S. aus North Carolina am Donnerstag bei Facebook. Sie wollte ihre Begeisterung für den Pharrell-Williams-Song "Happy" mit ihren Freunden teilen - obwohl sie am Steuer saß. Ein tödlicher Fehler: Wenig später war sie tot. Sie raste mit ihrem Auto nahe High Point (North Carolina) gegen einen Truck.

Womöglich war sie durch das Benutzen ihres Smartphones abgelenkt. "Der Facebook-Text geschah um 8.33 Uhr. Wir haben den Anruf von der Unfallstelle um 8.34 Uhr bekommen", erklärt Chris Weisner von der örtlichen Polizei gegenüber MyFox8. Die Ermittler haben dem Bericht zufolge zudem herausgefunden, dass sie kurz zuvor so genannte Selfies - Aufnahmen von sich selbst - gepostet hat.

"So traurig es auch ist, es ist eine grauenvolle Erinnerung an alle ... man muss vorsichtig sein, wenn man im Auto ist", so Weisner.

lin

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.