Rund 100 Schüsse

Schießerei in Nachtclub: Fünfzehn Verletzte  

+
Bei der Schießerei auf einer Party in diesem Nachtclub in Miami wurden 15 Personen verletzt.

Miami - Bei einer Schießerei in einem Nachtclub in Miami im US-Bundesstaat Florida sind 15 Menschen verletzt worden, auch mehrere Minderjährige. Das jüngste Opfer ist erst elf Jahre alt.

Polizeisprecherin Frederica Burden sagte nach Medienberichten am Sonntag (Ortszeit), das jüngste Opfer der Schießerei sei erst elf Jahre alt, das älteste 25. Die Hintergründe der Tat seien unklar. Festnahmen habe es bislang nicht gegeben. Augenzeugen sagten nach einem Bericht des Nachrichtensenders CNN, es seien rund 100 Schüsse zu hören gewesen.

Möglicherweise habe es sich um eine Fehde zwischen verfeindeten Gruppen gehandelt, berichtete die Zeitung „Miami Herald“ unter Berufung auf Polizei und Augenzeugen. Die Ermittler versuchten auch herauszufinden, warum zur Tatzeit gegen ein Uhr in der Nacht zum Sonntag noch so viele Minderjährige in dem Lokal gewesen seien. In dem betreffenden Bezirk Miami-Dade gelte ab Mitternacht ein Ausgehverbot für unbegleitete Jugendliche unter 17 Jahren.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.