Gerade Senioren: Vor dem Sport viel trinken

+
Trinken Senioren beim Sport zu wenig, kann dies zu Kreislaufproblemen und Harnleiter- oder Blaseninfektionen führen. Foto: Jens Kalaene

Senioren verzichten oft auf Getränke, wenn sie unterwegs sind - sie wollen häufige Gänge zur Toilette vermeiden. Aber gerade vor und während sportlicher Betätigung ist Trinken sehr wichtig.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Nicht selten trinken gerade ältere Frauen vor und während einer Rad- oder Walkingtour bewusst wenig. Sie fürchten, dass sie sonst auf die Toilette müssen, erklärt Apotheker Werner Heuking in einem Interview der Zeitschrift "Senioren Ratgeber" (Ausgabe 07/2016).

"Dabei ist es überhaupt nicht gut, mit einem Flüssigkeitsdefizit zu starten." Kreislaufprobleme sowie Harnleiter- oder Blaseninfektionen sind mögliche Folgen. Am besten stellt man sich schon morgens die Tagesration von eineinhalb bis zwei Liter bereit. Wer unsicher ist, ob er genug getrunken hat, sollte vor dem Sport noch mal ein großes Glas Wasser trinken.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.