GfK-Umfrage: Frauen brauchen Freundin zum Reden

+
Wenn Frauen reden wollen, treffen sie sich dafür am liebsten mit einer Freundin. Foto: Andreas Arnold

Ob Stress im Job, Probleme mit dem Partner oder Spannendes aus dem Bekanntenkreis - unter Freunden gibt es vieles zu besprechen. Und Frauen können darauf weniger verzichten als Männer, wie eine GfK-Umfrage ergab.

Baierbrunn (dpa/tmn) - Viele Frauen brauchen eine Freundin, mit der sie über alles reden können. Männern ist das weniger wichtig. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage ergeben.

Die Mehrheit (56,2 Prozent) der befragten Frauen gab an, unbedingt eine Freundin zu benötigen, mit der sie sich wirklich austauschen können. Für Männer ist dies hingegen eher entbehrlich: Nur gut zwei von fünf (43,8 Prozent) kommen nicht ohne so einen Freund aus.

Immerhin rund zwei Drittel aller Befragten (68,9 Prozent) glauben: Männer können auch beste Freunde von Frauen sein, und Frauen beste Freundinnen von Männern. Im Auftrag des Magazins "Baby und Familie" wurden 2004 Personen ab 14 Jahren vom 2. bis 16. Oktober 2015 befragt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.