Glühwürmchen unterwegs: Sie leuchten noch wenige Wochen

+
Im Dunkeln leuchten sie noch bis etwas Ende Juli. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Ein faszinierendes Schauspiel bieten die kleinen Leuchtkäfer noch bis etwa Ende Juli. Wer sie in Aktion sehen möchte, sollte feuchte Wiesen oder Waldränder aufsuchen, wo sich Glühwürmchen bevorzugt aufhalten.

Fränkisch Crumbach (dpa/tmn) - Noch ein paar Wochen leuchten sie: Glühwürmchen sind derzeit auf feuchten Wiesen oder am Waldrand zu beobachten. Sie gehören zur Familie der Leuchtkäfer.

Die Leuchtperiode dauert je nach Art zwei bis vier Wochen, erläutert der Naturschutzbund Odenwaldkreis. Leuchtkäfer haben an der Unterseite ihres Bauchs Leuchtorgane, in denen eine biochemische Reaktion abläuft. Frei werdende Energie wird dabei in Licht umgewandelt.

Ausgesendet werden die grüngelben Leuchtsignale, damit sich Männchen und Weibchen zur Paarung finden. Am häufigsten sind die Glühwürmchen in warmen Sommernächten zwischen Juni und Ende Juli zu entdecken.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.