Ortschaft in West Virginia evakuiert

Entgleister Güterzug geht in Flammen auf

Washington - Dramatische Bilder aus dem US-Bundesstaat West Virginia: Dort ist ein Güterzug mit Öltankwaggons entgleist und in Brand geraten. Mehrere Waggons explodierten, meterhohe Flammen waren zu sehen.

Das berichtete der Sender WCHS-TV am Montagabend (Ortszeit). Auf Twitter machten dramatische Bilder wie dieses die Runde.

Ein Wagen stürzte auf ein Haus, das auch in Flammen aufging. Der Besitzer konnte sich barfuß ins Freie retten. Er wurde wegen Atemproblemen behandelt. Ansonsten sei bei dem Vorfall in der Nähe der Ortschaft Adena niemand verletzt worden, erklärten der Bahnbetreiber und die Behörden.

Mindestens ein Waggon stürzte in den Kanawha-Fluss, dabei lief Öl aus. Rund 2400 Menschen wurden aufgefordert, ihre Häuser zu verlassen. Die Behörden riefen in der Region den Notstand aus. Angaben zur Unglücksursache oder zu möglichen Verletzten lagen zunächst nicht vor.

Der Zug mit insgesamt 109 Waggons war von North Carolina nach Virginia unterwegs.

dpa/afp

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.