Kuriose Geschichte aus den USA

Hündin entwischt und wird Siebte bei Halbmarathon

+
Ludivine gab alles.

Elkmont - Weil ihre Hündin ihr Geschäft erledigen sollte, ließ eine Frau aus Alabama das Tier vor die Tür. Doch zurück kehrte Ludivine erst nach mehreren Stunden - samt einer Medaille.

Eigentlich sollte Bluthündin Ludivine nur mal eben raus, das Beinchen heben. Dann aber interessierte sie ein Halbmarathon in Elkmont/Alabama (USA) mehr: Ludivine ging stiften, schloss sich am Start den Läufern an und folgte ihnen bis ins Ziel. Das erreichte sie in 1:32:56 Stunden – was Platz Sieben und eine Medaille bedeutete.

Die Geschichte des ausdauernden Vierbeiners fand ein riesiges Medienecho und machte das Rennen des 500-Einwohner-Dorfes international bekannt. Dieses wurde kurzerhand in Hounddog Half (Bluthund-Halber) umgetauft, für den siebten Platz gibt es künftig einen speziellen Preis.

Ludivine's grand entrance to half marathon running!

Posted by Elkmont Half Marathon - The Trackless Train Trek on Montag, 18. Januar 2016

Überrascht von Ludivines Ausdauer war Frauchen April Hamlin: „Ich selbst könnte keine Meile laufen.“ Nun überlegt sie zu trainieren, um im nächsten Jahr beim Rennen zu Ehren ihres Hundes anzutreten. Mehr Bilder finden Sie auf unserem Partner-Portal hna.de. 

jna

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.