Europa-Trend

Immer mehr Frauen bekommen ab 35 noch Kinder

Wiesbaden - Frauen in Deutschland bekommen immer später, nämlich ab 35 Jahren, noch Nachwuchs. Damit sind sie in Europa nicht allein.

Immer mehr Frauen in Europa bekommen noch nach ihrem 35. Geburtstag Kinder. Gut jedes fünfte Baby (22 Prozent), das 2012 in Deutschland zur Welt kam, hatte eine Mutter, die 35 Jahre oder älter war. Damit liegt Deutschland genau im EU-Durchschnitt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Mittwoch berichtete.

Der Anteil der Neugeborenen, deren Mütter mindestens 35 Jahre und älter sind, hat in Deutschland in den vergangenen zehn Jahren um knapp vier Prozentpunkte zugenommen. Das Plus in allen 28 EU-Ländern war im gleichen Zeitraum mit 5,5 Prozentpunkten etwas höher. Neuere Zahlen gibt es noch nicht.

In Spanien (34 Prozent) und Italien (33 Prozent) hatte 2012 sogar jedes dritte Neugeborene eine Mutter in der Altersgruppe 35 plus. In Irland betrug der Anteil 30 Prozent. In Griechenland, Luxemburg und Portugal wurde jedes vierte Neugeborene von einer Frau ab 35 Jahren zur Welt gebracht. Besonders gering fällt dieser Anteil dagegen in Bulgarien und Rumänien mit je zwölf Prozent aus.

In Schweden und Dänemark waren es - wie in Deutschland und im EU-Durchschnitt - etwa 22 Prozent. In Frankreich (19 Prozent) und Großbritannien (20 Prozent) hatte etwa jeder Fünfte Säugling eine mindestens 35 Jahre alte Mutter.

Besonders stark hat der Anteil von Säuglingen mit Müttern in dieser Altersgruppe innerhalb der vergangenen zehn Jahre in Spanien und Ungarn (je 12 Prozentpunkte) zugenommen. Am niedrigsten fiel das Plus in Finnland mit 0,2 Prozentpunkten aus.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.