"Kalte Sophie" bringt Aprilwetter mit Schnee

+
Bei 10 Grad Lufttemperatur und vereinzelten Schauern gehen Passanten in Hamburg an der Elbe entlang. Foto: Markus Scholz

Offenbach (dpa) - Die "Kalte Sophie" hat als letzte der Eisheiligen am Pfingstsonntag für Wetter wie an Weihnachten gesorgt. "Die Pfingsttemperaturen sind etwa auf dem Niveau vom letzten Weihnachten", sagte Meteorologe Lars Kirchhübel vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Grund für den Temperaturrückgang auf Höchstwerte von 8 bis 15 Grad seien polare Luftmassen über der Nordsee. An Weihnachten hatte dagegen eine südliche Strömung die Luft erwärmt.

"Wir haben derzeit eigentlich typisches Aprilwetter", sagte Kirchhübel. Dazu gehören Sonne und Schauer, Gewitter und Graupelschauer - aber auch leichter Frost und Schnee. Nicht nur in den Alpen schneite es am Pfingstsonntag, "sondern in fast allen Kammlagen der Mittelgebirge". So war der weiße Flockenwirbel beispielsweise im Harz, im Rothar- und im Erzgebirge zu beobachten, aber kurzzeitig auch im Taunus und Vogelsberg. "Der Boden ist aber schon sehr warm und die Sonne stark, da taut alles schnell weg."

Das unbeständige und wechselhafte Wetter bleibt voraussichtlich bis zum Wochenende erhalten. "Die Temperaturen gehen aber jeden Tag ein kleines Stück nach oben", versprach der Meteorologe. So seien am Dienstag schon wieder bis zu 19, am Mittwoch sogar bis zu 20 Grad drin. Die Schauer nehmen bis Mittwoch ab. Am Nachmittag sorgt dann aber schon ein neues Tiefdruckgebiet vielerorts für Regenwetter.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.