Kleiderwahl: Von Freundinnen inspirieren lassen

+
Geht es um Lieblingsstücke und Stil, werden oft Freunde gefragt. Das hat eine Umfrage ergeben. Foto: Jens Kalaene

Was ziehe ich heute an? Was kaufe ich mir vielleicht neu? Welche Schuhe passen zu mir? Am besten mal eine Freundin fragen. Viele lassen sich laut einer Umfrage in Sachen Mode von ihren engsten Vertrauten beraten.

Hamburg (dpa/tmn) - Jede dritte Frau (33 Prozent) orientiert sich bei der Kleiderwahl an Freundinnen oder Freunden. Das hat eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts TNS Emnid ergeben. Ebenso viele gaben an, sich bei der Wahl der Outfits von Katalogen inspirieren zu lassen.

Online-Shops oder Newsletter sind sogar für 37 Prozent Inspirationsquelle. Und das, was man auf der Straße sieht, für 35 Prozent. Unter den Lieblingsteilen steht bei Frauen der Pullover ganz oben: Rund jede Vierte (23 Prozent) äußerte sich entsprechend. Bei je 14 Prozent waren es ein Kleid oder eine Hose. Bequemer ging es bei 7 Prozent zu: Sie sagten, die Jogginghose oder der Hausanzug sei das Lieblingsteil.

Insgesamt gaben 61 Prozent aller Befragten an, Lieblings-Kleidungsstücke zu haben. Im Auftrag der Modemarke Bonprix wurden im Dezember 2015 und Januar 2016 rund 2000 Frauen zwischen 18 und 70 Jahren in Deutschland telefonisch befragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.