Seine Ehefrau kommt ums Leben

Mann schießt auf Frau - doch diese überlebt

+
Glück im Unglück hatte eine Frau in Offenbach: Sie überlebte wie durch ein Wunder einen Schuss.

Offenbach - Was für ein Drama: Ein Mann erschießt seine Ehefrau und zielt anschließend auf deren beistehende Freundin. Diese überlebt wie durch ein Wunder.

Nur durch Glück hat eine Frau in Rheinland-Pfalz ein tödliches Familiendrama überlebt. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten, erschoss ein Mann in ihrer Gegenwart am Mittwoch in Offenbach an der Queich seine Ehefrau und legte anschließend auf sie an. Allerdings löste sich kein Schuss.

Nach Angaben der Ermittler hatte die 46-Jährige eine Freundin zu einem Treffen mit deren Ehemann begleitet. Bei dem Gespräch zwischen den beiden getrennt voneinander lebenden Partnern holte der Mann dann eine Pistole aus einem Schrank und erschoss seine Ehefrau.

Was sind die Gründe für die Bluttat?

Danach zielte der 53-Jährige auf die Freundin und drückte erneut ab, allerdings versagte die Waffe. Während der Mann den Verschluss seiner Pistole von Hand repetierte, gelang der 46-Jährigen die Flucht. Kurz darauf erschoss sich der Ehemann nach dem bisherigen Erkenntnisstand selbst.

Warum der 53-Jährige seine drei Jahre jüngere Frau und sich selbst getötet haben könnte, blieb zunächst noch unklar. Das Ehepaar hinterlasse zwei gemeinsame Kinder, berichteten Staatsanwaltschaft und Polizei in Ludwigshafen und Landau.

Die Ermittlungen liefen den Angaben zufolge. Weitere Einzelheiten dazu könnten allerdings "insbesondere im Hinblick auf die besonders schutzwürdigen privaten Interessen der Hinterbliebenen" derzeit nicht mitgeteilt werden.

AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.