Mit mehr Struktur: Das Polohemd ist zurück

+
Seit Jahrzehnten ist das Poloshirt ein Modeklassiker. Auch Schauspieler Hugh Jackman ließ sich bereits in einem solchen Hemd fotografieren. In diesem Sommer wird es zum Must-have. Foto: Bea Kallos/ Archiv

Unter den trendigen Männer-Oberteilen löst das Polohemd in diesem Sommer das Ringelshirt ab. Als Neuerung bekommt Klassiker der Sportbekleidung jetzt feine Details.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Lange Zeit griffen Männer zu T-Shirts oder zu Longsleeves statt zum Polohemd. Doch jetzt kommt eben dieses in einem neuen Look zurück - und steigt vielleicht wieder in der Gunst modebewusster Männer.

Wie die Fachzeitschrift "Textilwirtschaft" (Ausgabe 22/2016) berichtet, kommt das moderne Polohemd mit tieferer Struktur daher. Der Stoff ist nicht mehr so glatt wie zuvor. Strukturwechsel am Ärmel oder Rumpf sorgen für etwas Abwechslung. Und statt Knopfleisten werden nun mitunter Reißverschlüsse eingesetzt - das verleiht dem Hemd noch etwas mehr sportlichen Charakter.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.