Mückenschutz und Kühlakku: Reiseapotheke für Camper

+
Das Wichtigste in der Reiseapotheke eines Campers ist der Mückenschutz. Aber auch Schmerzmittel und Verbandsmaterial sollten eingepackt werden. Foto: Johannes Eisele

Beim Campen kommt es besonders auf eine gute Ausrüstung an, damit einem nichts den Urlaub verhagelt. Auch an einige Medikamente sollte man denken - Tipps für die Reiseapotheke beim Camping.

Berlin (dpa/tmn) - Zelt, Schlafsack, Gaskocher - das gehört zu den typischen Camping-Utensilien. Aber auch ein paar Medikamente sollte man mitnehmen - selbst wenn man nur in Deutschland Urlaub macht. Ganz wichtig: etwas gegen Mücken.

Mückenschutz gibt es mit pflanzlichen und synthetischen Wirkstoffen, erklärt Ursula Sellerberg von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA).

Zu den synthetischen Wirkstoffen zählen DEET und Icaridin. In Deutschland und Europa sei Icaridin gängiger, sagt Sellerberg. Die Wirkungsdauer hängt vom Wind und der Mückenart ab, aber auch davon, wie stark man schwitzt. Bei beiden synthetischen Wirkstoffen liegt sie bei etwa vier bis fünf Stunden. Eine mögliche pflanzliche Alternative sind Mittel mit ätherischen Ölen wie Zitrus. Diese halten Mücken laut Sellerberg etwa 3,5 Stunden ab. Zusätzlich sollten Camper am besten langärmlige Kleidung tragen.

Ins Gepäck gehört beim Campen einiges, was auch sonst in der Reiseapotheke nicht fehlen sollte: Schmerzmittel, etwas gegen Durchfall, Verbandsmaterial und Desinfektionsmittel, zählt Sellerberg auf. Im Prinzip also "alles, was man in der Hausapotheke auch hat und das, was man speziell braucht". Das hängt natürlich auch vom Reiseziel ab. Eine Checkliste gibt es unter www.abda.de/reiseapotheke.

Ein Thema beim Campen ist die Lagerung der Medikamente. Denn viele Arzneimittel sollen nicht über 25 Grad gelagert werden, betont Sellerberg. Am besten steckt man sie mit in die Kühltasche. "Kälter geht immer, solange man über dem Gefrierpunkt bleibt." Und direkten Kontakt mit dem Kühlelement sollte man vermeiden - am besten wickelt man ein Handtuch drum.

Checkliste Abda

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.