Immer nur nachts

Mysteriöses Geräusch versetzt Kleinstadt in Angst

Forest Grove - Ist das ein Einsatz für die "Ghostbusters"? In einem Städtchen im US-Bundesstaat Oregon verschreckt ein mysteriöses, nächtliches Pfeifen die Einwohner.

Eine defekte Gasleitung, ein Zug, ein Kinderstreich - oder stecken vielleicht doch Außerirdische dahinter? Ein nächtliches mysteriöses Geräusch hält in den USA eine ganze Kleinstadt in Atem. Mittlerweile berichten Medien überall in den Vereinigten Staaten davon. Doch um was geht es eigentlich?

Das Geräusch, das in Forest Grove alle verrückt macht, klingt wie das Pfeifen eines lauten Teekessels oder eines herannahenden Zuges. Im vergangenen Monat hörten es die Einwohner schon fünf Mal. Inzwischen haben sich sogar die örtliche Polizei und die Feuerwehr der Sache angenommen, doch auch sie konnten den Ursprung des schrillen Pfeifens nicht entdecken. Eine Leck in einer Gasleitung oder ein Feueralarm sei es auf jeden Fall nicht.

So klingt das mysteriöse Geräusch

Der örtliche Fernsehsender KATU hat eine Aufnahme des Geräuschs dem Audio-Experten Tobin Cooley vorgelegt. Der erklärte den Journalisten, dass er viele seltsame Geräusche zu hören bekomme, doch er muss gestehen, dass dieses überaus rätselhaft sei. "Es hört sich an wie eine Art komprimiertes Gas oder Luft, die durch ein Ventil austritt oder so etwas ähnliches." Er führt aus: "Es ist nicht in einem stabilen Zustand, man kann überhaupt nicht vorhersagen, wann es passieren wird. Das ist alles ziemlich interessant."

Wo das seltsame Geräusch herkommt, bleibt also bis auf weiteres ungewiss. Die Einwohner von Forest Grove werden wohl noch eine Weile damit leben müssen. Vielleicht sollten sie Venkman, Stantz und Spengler von den "Ghostbusters" zu Rate ziehen oder deren weibliches Pendant. Ein Versuch wäre es wert.

Spielt dieser Star im neuen "Ghostbusters"-Film mit?

mt

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.