Nackter Protest gegen Klimawandel

nackerte
+
Bitte recht freundlich: 700 Nackte protestierten und posierten im Weinberg des Chateau des Rontets in Fuisse.

Paris - Etwa 700 Nackte haben in einem Weinberg im französischen Burgund auf die Auswirkungen des Klimawandels aufmerksam gemacht.

“Wenn wir jetzt nicht handeln, dann sind die Menschheit und das kulturelle Erbe gefährdet“, betonte Pascal Husting von Greenpeace France am Samstag. Die Umweltorganisation hatte gut zwei Monate vor dem Klimagipfel in Kopenhagen gemeinsam mit dem US-Fotografen Spencer Tunick zu der Aktion aufgerufen. “Zum Glück war das Wetter hervorragend“, sagte eine Greenpeace-Sprecherin. Die Teilnehmer seien aus ganz Frankreich angereist, einige sogar aus dem Ausland.

Bereits vor zwei Jahren hatten Greenpeace und Tunick 600 freiwillige Aktmodelle auf dem Aletschgletscher im Süden der Schweiz versammelt, um auf das Problem der Klimaerwärmung aufmerksam zu machen. Der Amerikaner ist für seine Installationen mit massenhaft nackten Menschen bekannt, die er “lebende Skulpturen“ oder “Körperlandschaften“ nennt.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.