Unfassbare Tat

Obdachlose vergewaltigen Obdachlose in Berlin

+
In diesem Haus wurde eine Obdachlose misshandelt.

Berlin - Zwei Obdachlose sollen in Berlin eine ebenfalls wohnungslose Frau misshandelt und vergewaltigt haben. Gegen die Männer im Alter von 36 und 39 Jahren wurden Haftbefehle erlassen.

Das teilte die Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag mit. Die schwer verletzte Obdachlose liegt demnach im Krankenhaus. Die Staatsanwaltschaft wirft den mutmaßlichen Tätern vor, die 33-Jährige in der Nacht zum Sonntag in einem leerstehenden Haus gewürgt, geschlagen und getreten zu haben, bevor sie sich an ihr vergingen.

Das Diakonische Werk äußerte sich erschüttert. „Wie dieser Fall erschreckend deutlich macht, benötigen Frauen besonderen Schutz“, erklärte die für Berlin zuständige Direktorin, Susanne Kahl-Passoth. „Das Berliner Hilfesystem ist überwiegend auf die Bedürfnisse von Männern ausgerichtet. Es gibt zu wenig Übernachtungsangebote ausschließlich für Frauen.“

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.