Eingeworfen in Österreich

Paar erhält Postkarte nach 23 Jahren

+

Breitnau - Nach 23 Jahren hat eine Postkarte aus Österreich die Empfänger in Breitnau (Baden-Württemberg) erreicht. Ein befreundetes Paar habe sie im August 1991 geschrieben und zu Hause in den Postkasten geworfen.

Doch die Karte blieb bis jetzt verschollen. „Wir dachten: Die schreiben ja gar nicht“, sagte Heidi Saier der Nachrichtenagentur dpa am Freitag. Zuvor hatte die „Badische Zeitung“ darüber berichtet.

Wieso die Karte jahrelang verschwunden war und wer sie nun eingeworfen hat, konnte die Deutsche Post auf Anfrage nicht sagen. „Wir gehen davon aus, dass wir sie nicht zugestellt haben“, sagte ein Unternehmenssprecher. Es sei wahrscheinlicher, das jemand Unbekanntes die Karte in den Briefkasten gesteckt habe.

Der Text auf der Karte ist kurz und prägnant: „Wir sind wieder zu Hause. Nochmals herzliche Grüße.“ Nachdem sie die Karte vor einigen Tagen schließlich doch noch in den Händen hielten, machte das Paar laut Saier die Österreicher wieder ausfindig. Sofort sei verabredet worden, dass man sich ja mal besuchen könne.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.