Bei regnerischem Wetter

Weltrekord! Bis zu sieben Millionen bei Papst-Messe

+
Papst Franziskus

Manila - An der Messe mit Papst Franziskus in der philippinischen Hauptstadt Manila sollen bis zu sieben Millionen Menschen teilgenommen haben.

Damit wäre die Feier zum Abschluss der Asienreise des Papstes am Sonntag die größte katholische Messe aller Zeiten gewesen.

Vatikansprecher Federico Lombardi sagte unter Berufung auf das philippinische Präsidentenamt, es könnten sieben Millionen Teilnehmer gewesen sein. Dies seien Schätzungen, „wir können das nicht quantifizieren“, sagte er laut italienischer Nachrichtenagentur Ansa.

In jedem Fall habe es sich um eine unglaubliche Menschenmenge gehandelt - „um das größte Treffen in der Geschichte“. Die Polizei hatte zuvor lediglich von drei Millionen gesprochen.

Den Weltrekord hielt bislang Papst Johannes Paul II.: 1995 waren mindestens vier Millionen Gläubige zum Weltjugendtag mit ihm ebenfalls in Manila gekommen.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.