Das sind immerhin 10.000 Kilometer

Professor läuft durch jede Straße in New York

+
Während diese Frauen nur einen Bruchteil aller New Yorker Straßen kennen, hat ein New Yorker Soziologie-Professor seine Stadt durchquert. Komplett. 

New York - William Helmreich (69) hat es geschafft. Der New Yorker Soziologie-Professor hat seine Stadt durchquert - und zwar vollständig, wie er behauptet.

In den vergangenen vier Jahren habe er alle 120 000 Wohnblocks in allen fünf Stadtbezirken abgelaufen - das entspreche einer Strecke von fast 10 000 Kilometern. „Wenn ich gewusst hätte, wie hart es würde, hätte ich es niemals gemacht“, sagte Helmreich dem Lokalsender „CBS New York“.

Er gab zu, dass die Idee ein wenig verrückt sei. Auf die Frage nach dem Warum hatte er aber eine einfache Antwort: „Weil ich die Stadt liebe! Sie fasziniert mich und ist das beste Freilichtmuseum der Welt.“ Im September erscheint ein Buch über Helmreichs Erlebnisse während seiner Tour durch New York.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.