Miss-Wahl

Die schönste Frau Amerikas kommt aus Arkansas

+
So glücklich strahlte die stolze Gewinnerin Savvy Shields.

Atlantic City - Die Studentin Savvy Shields ist zur schönsten Frau der USA gekürt worden. Sie setzte sich gegen 51 Konkurrentinnen durch.

Die Studentin Savvy Shields ist zur schönsten Frau der USA gekürt worden. Die 21-Jährige aus dem südlichen US-Bundesstaat Arkansas setzte sich bei dem Schönheitswettbewerb am Sonntagabend in Atlantic City gegen ihre 51 Konkurrentinnen durch, unter ihnen erstmals auch eine offen lesbische Bewerberin. Erin O'Flaherty schaffte es aber nicht in die Finalrunde.

Shields, die Kunst und Wirtschaft studiert, nahm die Krone der Miss America in einem schwarzen Abendkleid entgegen. Die Jury hatte sie unter anderem mit einer Tanzeinlage zu einem Lied aus der TV-Serie "Smash" überzeugt. Die Studentin nahm einen Scheck, ein Stipendium über 50.000 Dollar und einen Vertrag mit einer Produktionsfirma mit nach Hause.

Die Live-Übertragung des Schönheitswettbewerbs erreicht in den USA regelmäßig hohe Einschaltquoten, obwohl Kritiker solche Veranstaltungen regelmäßig als sexistisch und altmodisch kritisieren.

dpa 

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.