Angeblich nicht sicher

Selfie-Sticks in Disney-Vergnügungsparks verboten

+
Dieses Paar fotografiert sich mit seinem Selfie-Stick in der Nähe von Notre Dame in Paris. In den Disney-Vergnügungsparks wird es solche Bilder nun nicht mehr geben: Dort wurde der Selfie-Stick verbannt.

Orlando - Sicherheitsrisiko zu hoch: In den Disney-Vergnügungsparks sind Selfie-Sticks künftig verboten.

Die langen Stangen, die als Armverlängerungen für Handy-Fotos dienen, seien ab der kommenden Woche in allen Parks verboten, berichteten US-Medien am Samstag unter Berufung auf eine Sprecherin. „Wir wollen großartige Erfahrungen für die gesamte Familie bieten und leider sind die Sicherheitsbedenken für unsere Gäste und Mitarbeiter wegen Selfie-Sticks zu groß geworden“, wurde die Sprecherin zitiert. Zuvor waren die Fotostangen bereits auf den Fahrgeschäften verboten, im Rest der Parks aber noch erlaubt. Auch zahlreiche Museen hatten in jüngster Zeit Selfie-Sticks verbannt.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.