18-Liter-Blase bei Elefanten

Skurrile Studie: So pinkeln Tiere

+
Elefanten haben zwar eine 3600 Mal größere Blase als Katzen, pinkeln aber genauso lang.

Berlin - Ob ein Elefant mit einer 18-Liter großen Blase oder eine kleine Katze - beim Pinkeln sind sie alle gleich. Eine kuriose US-Studie hat das Wasserlassen bei Säugetieren unter die Lupe genommen.

Ob Elefant, Kuh, Ziege oder Katze - gepinkelt wird bei allen gleich lang. Es dauert immer rund 21 Sekunden, bis Säugetiere mit einem Körpergewicht über drei Kilogramm ihre Blase entleert haben, fanden Wissenschaftler bei ihrer Untersuchung im Zoo Atlanta heraus. Die Größe der Tiere und ihres Harntrakts spielte dabei zur Überraschung der Forscher überhaupt keine Rolle.

So sei die Blase eine Elefanten, die 18 Liter Urin fasst, 3600 Mal größer als die einer Katze mit gerade mal fünf Milliliter Fassungsvermögen, schreiben die Forscher in den „Proceedings“ der US-nationalen Akademie der Wissenschaften (PNAS). Trotzdem benötigten beide rund 21 Sekunden zum Wasserlassen - und das rund fünf bis sechsmal am Tag, wie die Wissenschaftler durch Videoaufnahmen von insgesamt 16 verschiedenen Tieren belegen.

Den Grund für das erstaunliche Ergebnis vermuten die Forscher unter anderem in der Länge der Harnröhren - und der Schwerkraft, die dadurch beim Entleeren der Blase wirkt. Nur Tiere, die mehr als drei Kilo wiegen, können einen Urinstrahl bilden, der zu Boden plätschert. Bei Leichtgewichten wie Nagern oder Fledermäusen reicht es nur zum Tröpfeln. Dass Säugetiere Urin speichern können, hat vermutlich nicht nur Hygienegründe. Ein dauerhafter Uringeruch könnte sie zur leichten Beute von Feinden machen.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.