Es wird sommerlich

So schön wird der Muttertag: Bis zu 27 Grad warm

+
Es sollen Höchsttemperaturen bis zu 26 Grad erreicht werden. Foto: Arno Burgi

Offenbach - Zum Muttertag am Sonntag zeigt sich das Wetter von seiner schönsten Seite. Sonne pur und Höchsttemperaturen bis 26 Grad lassen einen herrlichen Frühsommertag erwarten.

"Man kann ein Ohne-Jacken- und Ohne-Socken-Wochenende planen", sagte Martin Jonas vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach.

Stellenweise sorge ein leichter Wind für Abkühlung. Zum Schutz vor Sonnenbrand sollten Ausflügler auf jeden Fall an Sonnencreme und Sonnenbrille denken. "Gerade wenn der Wind die Haut zusätzlich kühlt, ist man sich der Stärke der Sonnenstrahlung oft nicht bewusst", warnt der DWD-Meteorologe.

Jonas erwartet bereits für Samstag einen Tag, der zum Gärtnern und Grillen einlädt. Es bleibt demnach überwiegend trocken, nur im Süden kann es nachmittags einzelne Gewitter geben. Am Rhein wird es mit 27 Grad am wärmsten.

Zum Muttertag setzt sich das Gute-Laune-Wetter fort. Die Sonne lässt die Werte auf sommerwarme 26 Grad steigen. Nur an der See und in den Bergen bleibt es mit etwa 17 Grad kühler. Dazu weht ein frischer Wind. Die neue Woche beginnt wie die alte endet: sonnig, warm und stellenweise windig. Wie das Wetter in ihrer Region wird, erfahren Sie hier.

dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.