Spielideen für draußen: Internetseiten für Kinder

+
Kinder tollen besonders gern an der frischen Luft herum. Wem die Ideen für Spiele ausgehen, dem helfen einige Internetseiten, um neue Freizeitbeschäftigungen zu entdecken. Foto: Waltraud Grubitzsch

Beschäftigung für Ferientage: Eine Vielzahl von Internetseiten bieten Ideen für Kinder. Von Herumtoben über Menschenmemory bis hin zu kleinen Experimenten.

Mainz (dpa/tmn) - Die Sommerferien sind für Kinder eine Zeit, in der sie besonders viel draußen herumtoben. Wer noch Ideen für Spiele braucht, kann sich zum Beispiel beim Internetportal Labbe umsehen. Dort gibt es viele Vorschläge für Spiele im Park oder auf der Wiese.

Weitere Vorschläge sind auf der Webseite von Kindernetz gesammelt - Mädchen und Jungen können sich zum Beispiel für Menschenmemory oder blindes Raten entscheiden. Beide Seiten wurden von Klick-Tipps ausgewählt. Der Dienst wird von Jugendschutz.net und der Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest getragen.

Bei Nelas Welt wiederum finden Kinder Ideen für kleine Experimente. So können sie unter anderem den Fragen nachgehen: Warum verschwindet Zucker im Tee? oder Warum muss Backpulver in den Kuchen?

Spielotti

Kindernetz

Nelas Welt

Klick-Tipps

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.