Das soll er wert sein

Auktion: Rekord-Rohdiamant findet keinen Käufer

+
Der 1109 Karat schwere Rohdiamant "Lesedi La Rona".

London - Sotheby's bleibt auf dem tennisballgroßen Rohdiamanten sitzen. Bei der Auktion griff kein Interessent zu. Die Promotion-Tour zahlt sich damit nicht aus.

Auf 60 Millionen Euro hatte das Auktionshaus Sotheby's den Verkaufswert des Rohdiamanten "Lesedi La Rona" festgesetzt - offenbar zu viel für die Bieter. Als der Edelstein am Mittwoch in London unter den Hammer kommen sollte, fand sich niemand, der diesen Preis zahlen wollte. "Unglücklicherweise konnten wir keinen Käufer finden", sagte eine Sprecherin des Auktionshauses der Deutschen Presse-Agentur.

Dabei war der mutmaßlich zweitgrößte jemals gefundene Rohdiamant mit Edelsteinqualität in den vergangenen Monaten auf Weltreise geschickt und in Städten wie Dubai, Singapur, New York und Hongkong präsentiert worden. Aber bei der Versteigerung handelte es sich um eine Premiere: Nie zuvor sollte ein Rohdiamant annähernden Kalibers öffentlich versteigert werden.

Zweitgrößter Diamant der Welt in Botswana entdeckt

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.