Titanic: Der Mythos ist unsinkbar

Titanic Untergang
1 von 31
Auch 100 Jahre nach dem Untergang ist der Mythos um die verunglückte Titanic ungebrochen.
Titanic Untergang
2 von 31
Am 10. April 1912 lief die RMS Titanic von Southhampton aus in Richtung New York aus. Das Schiff galt als unsinkbar.
Titanic Untergang
3 von 31
Ein Passagier-Ticket der Titanic. Rund 2200 Menschen waren an Bord.
Titanic Untergang
4 von 31
Das Foto zeigt die Queens Road im Belfaster Hafenviertel während die Titanic (im Hintergrund) gebaut wurde.
Titanic Untergang
5 von 31
Die Werft in Belfast bei den Bauarbeiten der Titanic und der Olympic.
Titanic Untergang
6 von 31
Nach der Kollision mit einem Eisberg versinkt die Titanic in der Nacht von 14. auf den 15. April 1912 in den eisigen Fluten des Nordatlantiks.
Titanic Untergang
7 von 31
Die Titelseite der New York Times nach dem Untergang der Titanic.
Titanic Untergang
8 von 31
Eine Aufnahme der riesigen Schiffsschrauben der Titanic.
Titanic Untergang
9 von 31
Da es zu wenig Rettungsboote an Bord gab, überlebten nur rund 700 Menschen der 2200 Passagiere.

Auch 100 Jahre nach dem Untergang ist der Mythos um die verunglückte Titanic ungebrochen.

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Mehrere Menschen sterben bei Flut-Katastrophe in USA

Mehrere Menschen sterben bei Flut-Katastrophe in USA

Mehrere Menschen sterben bei Flut-Katastrophe in USA
Ein Todesopfer bei Schießerei zwischen Rockerbanden 

Ein Todesopfer bei Schießerei zwischen Rockerbanden 

Bei einer Schießerei im Rockermilieu sind im Leipziger Osten ein Mensch tödlich und drei weitere schwer verletzt worden.
Ein Todesopfer bei Schießerei zwischen Rockerbanden