Auf Weltrekordjagd

Teenager-Pilot in Indien gelandet

+
Ein 19-jähriger US-Pilot ist bei seinem Rekordversuch als jüngster Solo-Weltumflieger am Donnerstag in Indien eingetroffen.

New York - Ein 19-jähriger US-Pilot ist bei seinem Rekordversuch als jüngster Solo-Weltumflieger am Donnerstag in Indien eingetroffen.

Bei der Landung mit seiner einmotorigen Beechcraft A36 Bonanza in der Stadt Nagpur im westlichen Bundesstaat Maharashtra lächelte Matt Guthmiller und zeigte mit dem Daumen nach oben. Der Nachrichtenagentur AFP sagte der Student am renommierten Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge bei Boston: "Es war gut. Jede Menge Spaß, nur einige wenige Probleme."

Guthmiller war am 31. Mai in kalifornischen San Diego gestartet und über die USA, Europa, das Mittelmeer und Ägypten nach Abu Dhabi geflogen. Dort bekam er nach eigenen Angaben den falschen Treibstoff, was ihn aber nicht daran hinderte, Nagpur zu erreichen. Als nächste Stationen sind Kuala Lumpur, Bangkok, die Philippinen, Australien und Samoa vorgesehen. Möglicherweise werden ihm dort Monsunstürme zu schaffen machen, befand der Teenager.

Für den 8. Juli ist nach 46.700 Flugkilometern mit 25 Zwischenstopps in 14 Ländern die Landung in Kalifornien geplant. Guthmiller hofft damit den bisherigen Rekordhalter Ryan Campbell zu entthronen und einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde zu schaffen. Als der Australier 2013 südlich von Sydney landete, war er 19 Jahre, sieben Monate und 25 Jahre alt. Guthmiller wäre 16 Tage jünger.

afp

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.