Verhalten bei Gewitter: Video und App für Kinder

+
Das richtige Verhalten bei Gewitter können Kinder mit einer neuen App lernen. Foto: Patrick Pleul

Viele Kinder fürchten sich bei Gewitter - oder wissen zumindest nicht, wie sie sich verhalten sollen. Auf das nächste Unwetter können sich Kinder nun mit einer neuen App und einem Youtube-Video vorbereiten.

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - In den vergangenen Tagen gab es in einigen Regionen Deutschlands Gewitter mit Starkregen. Wie Kinder sich bei Blitz und Donner richtig verhalten, erklärt eine neue App (für Android und iOS) des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik.

Der Comic ist für Grundschulkinder gedacht und kann kostenlos für Android- oder Apple-Systeme heruntergeladen werden. Außerdem gibt es den Comic auch als Dokument zum Herunterladen.

Ebenfalls an Kinder richtet sich das Youtube-Video des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Dort wird kindgerecht erklärt, warum Regenschirme oder Hochsitze im Wald bei Blitzeinschlag gefährlich sein können.

Was tun bei Blitz und Donner

Donner-Wetter bei Google Play

Donner-Wetter bei iTunes

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.