Australien

Verirrter Mann überlebt sechs Tage im Busch - dank Ameisen

+

Sydney - Sechs Tage lang irrte der Mann durch den australischen Busch - bei drückender Hitze. Doch der Jäger wusste sich zu helfen - und überlebte dank Ameisen.

Ein Mann hat im australischen Busch sechs Tage bei größter Hitze ohne Wasser und nur mit schwarzen Ameisen als Nahrung überlebt. Suchtrupps fanden ihn schließlich ausgemergelt und desorientiert, wie die Polizei am Dienstag berichtete. „Er hat Erste Hilfe bekommen, sitzt aufrecht und redet - es sieht also alles gut aus“, sagte Polizist Andy Greatwood im Rundfunk. „Er hat die letzten Tage unter einem Baum gelegen und Ameisen gegessen.“ Der Mann habe nur ein T-Shirt und Shorts getragen.

Der 62-jährige Jäger war mit seinem Bruder zu einer abgelegenen Hütte 170 Kilometer östlich von Laverton in Westaustralien gefahren. Er habe von dort aus vergangene Woche ein Kamel verfolgt und sich dabei verirrt, sagte Greatwood. Als er nicht zur Hütte zurückkehrte, schlug die Familie Alarm. Die Ehefrau sprach von einem Wunder, als ihr Mann nach sechs Tagen gefunden wurde.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.