Virus: Russland stoppt Einfuhr deutscher Rinder

Moskau - Wegen des in Deutschland grassierenden Schmallenberg-Virus stoppt Russland nach der Einfuhr von Schafen und Ziegen von diesem Mittwoch an auch den Import von Rindern aus der Bundesrepublik.

Das Verbot betreffe auch Rinder-Produkte aus den Niederlanden, Belgien und Frankreich, wie die russische Veterinärbehörde am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax in Moskau mitteilte.

Behördenchef Sergej Dankwert hatte zuvor seine europäischen Kollegen scharf kritisiert, dass sie finanzielle Interessen über gesundheitliche stellten. “Wir sind nicht zufrieden mit ihrer Arbeit bei der Prävention dieser Krankheit“, hatte Dankwert gesagt. Bereits zuvor habe es in Europa große Probleme mit Krankheitserregern gegeben, etwa beim Dioxin-Skandal oder beim Darmkeim EHEC.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.