Willkommener Regen nach Trockenheit

Pause vom Altweibersommer: Wochenende wird wechselhaft

Offenbach - Der sonnige Altweibersommer macht bald eine Verschnaufpause. Vorboten sind Ausläufer von Tief „ex-Karl“, die an diesem Mittwoch zuerst über Norddeutschland für Wolken, Wind und ein paar Regentropfen sorgen.

In der Mitte und im Süden scheint zunächst weiterhin die Sonne. Dort erwartet der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach für Donnerstag noch einmal einen klassischen Spätsommertag bei Temperaturen über 25 Grad. Der Norden muss sich dagegen auf kühlere 18 Grad einstellen.

Der Freitag wird dann überwiegend nass. Die kräftigen Schauer hätten auch ihr Gutes, meint DWD-Meteorologe Simon Trippler: „Der Regen dürfte angesichts der wochenlangen Trockenheit sehr willkommen sein.“ Zum Wochenende hin bleibt es wechselhaft und feucht. Von Norden kommend zieht eine Regenfront über das Land, die das Wetter am Samstag und Sonntag mitbestimmt. Die Thermometer zeigen dann Werte um die 20 Grad an. Zum Auftakt der neuen Woche ist Besserung in Sicht - der Vorhersage nach kehrt der Altweibersommer zurück.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.