Auf offener Straße

Mann will Ehefrau wegen Scheidungswunsch erschießen

+
In Istanbul versuchte ein Mann auf offener Straße seine Frau zu erschießen.

Istanbul - Weil seine Frau die Scheidung fordert, wollte ein wütender Türke sie erschießen - ist jedoch von geistesgegenwärtigen Nachbarn am Schlimmsten gehindert worden.

Der rasende Mann habe auf der Straße in Istanbul zweimal auf seine Noch-Ehefrau geschossen, meldete die Nachrichtenagentur Dogan am Freitag. Aufgeschreckt von den Schüssen stürzten die Nachbarn in dem belebten Viertel Gaziosmanpasa auf ihre Balkone oder ans Fenster und begannen, den Schützen mit Blumentöpfen zu bewerfen. Die Frau und ihr Bruder, der sie begleitete, seien verletzt worden, schwebten aber nicht in Lebensgefahr, hieß es weiter. Der Ehemann konnte demnach fliehen und wird nun von der Polizei gesucht. 

Die Fälle von Gewalt gegen Frauen haben in der Türkei stark zugenommen. Durchschnittlich werden täglich zwei Frauen ermordet. Aktivisten kritisieren, die Regierung unternehme zu wenig gegen die grassierende Gewalt.

AFP

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.