TV: Zahl der Toten in Ägypten auf 150 gestiegen

+
Ägyptens Hauptstadt Kairo versinkt zunehmends im Chaos.

Kairo - Bei den Unruhen in Ägypten ist die Zahl der Getöteten am Sonntag auf mindestens 150 gestiegen. Neue Tote habe es seit der vergangenen Nacht vor allem in mehreren Gefängnissen außerhalb Kairos gegeben.

Lesen Sie auch:

Weiter Proteste und Plünderungen in Ägypten

Dort brachen einige Häftlinge aus, wie arabische Nachrichtensender weiter berichteten. Dabei wurden auch Brände gelegt, bei denen mehrere Menschen starben. Ein Augenzeuge berichtete der Nachrichtenagentur dpa in Kairo, Hooligans hätten bereits am Samstag ein großes Gerichtsgebäude angezündet in der Stadt. Dabei seien auch viele Strafakten von den Flammen vernichtet worden. Am Rande Kairos machten Straßenräuber die Lage unsicher, wie Autofahrer berichteten.

dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.