Zu Pfingsten Vögel zählen: Nabu ruft zum Mitmachen auf

+
Ein Gartenrotschwanz sitzt mit einer Raupe im Schnabel in einem Garten in Hannover. Foto: Jochen Lübke/Illustration

Naturfreunde sind diesmal zu Pfingsten zur großen Frühjahrs- Vogelzählung aufgerufen. Ihre Beobachtungen im Garten, auf dem Balkon oder im Park helfen Profis, sich einen Überblick über die Entwicklung der Vogelbestände in Städten und Dörfern zu verschaffen.

Schwerin (dpa) - Der Naturschutzbund sucht wieder Mitzähler für die deutschlandweite Aktion "Stunde der Gartenvögel".

Von Freitag bis Sonntag sind Naturfreunde aufgerufen, eine Stunde lang die Vögel im Garten, vor dem Balkon oder im Park zu beobachten, zu zählen und für die bundesweite Erfassung dem Nabu zu melden. Je früher man aufstehe, desto schöner sei das Konzert, das man geboten bekomme, hieß es.

Als erster Vogel sei am Morgen 80 Minuten vor Sonnenaufgang der Gartenrotschwanz zu hören, zehn Minuten später der Hausrotschwanz. Die Amsel singe 45 Minuten vor Sonnenaufgang, der Stieglitz rufe 20 Minuten und der Buchfink zehn Minuten vor Sonnenaufgang. Die Gesänge der Vögel sind auf einer Nabu-Vogeluhr im Internet zu hören. 

Zur Vogelzählung sollen sich Teilnehmer nach Nabu-Angaben für eine Stunde ein ruhiges Plätzchen suchen und von jeder Vogelart die höchste Anzahl notieren, die sie im Laufe einer Stunde entdecken können. Fotos einiger Vögel bietet der Nabu im Internet. Die Beobachtungen können per Post, Telefon oder im Internet gemeldet werden. Meldeschluss ist der 23. Mai.

Stunde der Gartenvögel

Nabu Vogeluhr mit Gesängen

Online-Meldeformular mit Fotos einiger Vögel

Kostenlose App Nabu-Vogelführer

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.