Kuriose Protest-Aktion

Zwei Väter besetzen Kräne für Sorgerecht

Nantes - Die Verzweiflung zweier Väter führte zu einer kuriosen Aktion: Im Kampf um das Sorgerecht ihrer Kinder haben zwei Männer im französischen Nantes zwei riesige alte Werftkräne besetzt.

Der zweite Mann habe die Aktion am Samstag aus Solidarität mit dem anderen Vater begonnen, berichtet die französische Regionalzeitung "Ouest-France". Bereits am Freitag hatte ein Informatiker die Plattform des gelben Krans in rund 40 Metern Höhe besetzt. Mit einem Transparent wies er auf den Streit um das Sorgerecht für seinen Sohn hin: "Benoît, zwei Jahre ohne Papa". Das Angebot einer neuen Anhörung vor Gericht lehnte er ab.

Die 800 Meter voneinander entfernten Kräne erinnern an Werften, die in den 1980er Jahren geschlossen wurden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.