Sicherung optimaler Gesundheits-Versorgung mit der CORRIGO AG

+

Privat Krankenversicherte müssen sich in den kommenden Jahren auf Einiges gefasst machen. Neben Beitragsanstiegen gehen die großen Unterschiede zwischen den Anbietern sowie höhere Ausgaben zu Lasten der Mitglieder. Zudem könnte eine mögliche Bürgerversicherung das Ende der privaten Krankenversicherung bedeuten.

Aktuelle Studien und Vergleiche im Laufe der vergangenen Jahre machen vor allem eines deutlich klar: Größer als zurzeit könnten die Unterschiede zwischen den privaten Krankenversicherern kaum sein. Gemeint sind nicht nur die Leistungen, sondern vor allem die Beitragsanpassungen, die Versicherungsnehmer akut betreffen. Die Erhöhungen liegen seit dem Jahr 2000 bei durchschnittlich 3,6 Prozent – allerdings schwanken die Werte bei den verschiedenen Gesellschaften zwischen 0,5 und 5 Prozent. Jedoch ist nicht allein die Beitragsentwicklung ein Kriterium bei der Wahl der optimalen Krankenversicherung mit Hilfe der CORRIGO AG, Deutschlands größtem und unabhängigem Tarifwechselberater mit Sitz in Kaisersesch. Die große Palette an individuellen Tarifen stellt für Mitglieder einen klaren Vorteil dar. So kann jeder die ideal auf ihn abgestimmte Versicherungsleistung in Anspruch nehmen – vorausgesetzt, man hat einen genauen Überblick über die zahlreichen Angebote auf dem Markt.

Um detaillierte Informationen über die Tarifoptionen innerhalb der bestehenden Versicherung zu erhalten, steht die CORRIGO AG mit ihrer weitreichenden Erfahrung als kompetenter Partner zur Seite. Denn wieso die Versicherungsgesellschaft wechseln, wenn sich möglicherweise genau dort der optimale Tarif findet? Durch eine Umstellung können jährlich mehrere Tausend Euro gespart werden, denn verglichen mit den neuen Angeboten sind die meisten älteren Tarife nicht mehr optimal aufgestellt und häufig überteuert. Zudem steigen die Möglichkeiten der monatlichen Einsparungen mit der Dauer der Krankenversicherung. Jeder Versicherte sollte also sein Recht auf einen Wechsel wahrnehmen. Mit der CORRIGO AG gelingt dies schnell und unkompliziert. Die Zahlen sprechen für sich: Mit Hilfe der Expertise der CORRIGO AG werden im Durchschnitt Senkungen von bis zu 63 Prozent oder 2.724 Euro im Jahr erzielt.

Kein Verlust der Altersrückstellungen mit Hilfe der CORRIGO AG

Auch die aktuelle Entwicklung bei den Altersrückstellungen der einzelnen Versicherer wirft Fragen auf. Die Bildung von Rückstellungen ist ein zentrales Prinzip, um Kundengelder anzusparen, die die höheren Gesundheitskosten im Alter decken können. Die CORRIGO AG betont: Im vergangenen Jahr erreichten diese Ersparnisse Rekordhöhe, was für Versicherungsnehmer zunächst einmal sehr erfreulich ist. Der genaue Anstieg lag bei 4,1 Prozent auf 202 Milliarden Euro. Seit 2004 konnten die Rückstellungen somit mehr als verdoppelt werden. Der Haken: Durch die niedrigeren Zinsen an den Kapitalmärkten gerät die Beitragskalkulation durcheinander. Bei Altverträgen wurden die Ersparnisse mit einem Mindestzins von 3,5 Prozent verzinst. Vorsorglich auf 2,5 bis 2,75 Prozent abgesenkt wurde der Zinssatz der Unisex-Tarife, die seit Ende 2012 gelten. Die CORRIGO AG warnt, dass sich aber auch dieser Wert auf Dauer nicht halten lassen wird, wenn die Niedrigzinsen weiterhin anhalten.

Um die persönlich erzielten Rückstellungen nicht zu verlieren, empfiehlt die CORRIGO AG auf Basis ihrer Erfahrung den Tarifwechsel beim bestehenden privaten Krankenversicherer. Hier liegt der entscheidende Vorteil im Vergleich zu einem generellen Versicherungswechsel. Durch den Paragraf 204 des Versicherungsvertragsgesetzes ist seit 2009 gesetzlich geregelt, dass bei einer Tarifänderung alle bisher erzielten Altersrückstellungen erhalten bleiben, informiert die CORRIGO AG. Bei einem Wechsel der Gesellschaft könnten die Rückstellungen nur in der Höhe in die neue Gesellschaft überführt werden, die sich bei einer Versicherung im Basistarif ergeben hätte – und dies auch nur dann, wenn der Vertrag nach dem 1. Januar 2009 abgeschlossen wurde. Bei noch älteren Verträgen würden die Ersparnisse komplett verloren gehen. Man sollte seinem Versicherer also treu bleiben und mit der Unterstützung der CORRIGO AG den Tarif unkompliziert und ohne die Notwendigkeit einer Gesundheitsprüfung umstellen.

CORRIGO AG informiert über eventuelle Bürgerversicherung

SPD, Grüne und Linke waren bei den vergangenen Bundestagswahlen Befürworter einer einheitlichen Bürgerversicherung, durch die eine Unterscheidung zwischen gesetzlichen und privaten Krankenkassen entfallen würde. Auch Beamte, Freiberufler und Selbständige müssten in diese einzahlen. Von Seiten der Großen Koalition wurde schließlich der Entschluss gefasst, das System der zwei unterschiedlichen Versicherungsmöglichkeiten beizubehalten. Die CORRIGO AG warnt: Im Falle von drastischen Preiserhöhungen Ende 2015 oder 2016 würde der politische Druck jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich zunehmen. Hinzu kommt eine Beratung des Bundestages Anfang März bezüglich des Gesetzentwurfes der Bundesregierung zur Stärkung der Versorgung in den Krankenkassen. Mit Hilfe des „GKV-Versorgungsstärkungsgesetzes“ soll in Zukunft eine gut erreichbare medizinische Versorgung auf hohem Niveau sichergestellt werden, weiß die CORRIGO AG aus Kaisersesch. Der Verband der Privaten Krankenversicherung plädiert vielmehr für eine Antreibung des Systemwettbewerbs zwischen gesetzlicher und privater Versicherung, um die Gesundheitsversorgung zu optimieren.

Angesichts dieser heiß diskutierten Entwicklungen ist es für privat Versicherte wichtig, einen kühlen Kopf zu behalten und die individuell benötigten Leistungen zu möglichst niedrigen Beiträgen herauszufiltern. Entscheidet man sich für einen Tarifwechsel mit der Unterstützung und Erfahrung der CORRIGO AG, dann gestaltet sich der Ablauf einfach: Man vereinbart zunächst einen Termin mit dem Tarifwechselberater direkt vor Ort. Beim ersten Gespräch werden alle Daten aufgenommen, die für einen schnellen Wechsel notwendig sind und der Versicherte gibt eine schriftliche Erklärung ab, dass der Berater der CORRIGO AG in seinem Namen tätig werden darf. Anschließend wird die komplette Abwicklung aller weiteren Vorgänge übernommen. Die Berater der CORRIGO AG können über jeden Tarif der unterschiedlichen Versicherungsgesellschaften Einsicht nehmen und dadurch die günstigste Alternative mit den gleichen oder sogar besseren Leistungen finden.

Flucht aus der Spirale der Beitragserhöhungen mit der CORRIGO AG

Das System der verzinsten Rücklagenbildung ist laut der CORRIGO AG für Versicherungsnehmer zunächst einmal gerecht und entlastend für junge Mitglieder. Durch die bereits erwähnte Niedrigzinsphase wachsen Zinsen wesentlich langsamer, während die Gesundheitskosten beständig steigen. Die privaten Krankenversicherer versuchen nun, die Rücklagenbildung durch Beitragsanstiege zu stabilisieren. Der demografische Wandel und die steigenden Kosten im Gesundheitssystem sorgen weiterhin zusätzlich für Erhöhungen. Dies wird auch bei der Beratung durch die CORRIGO AG eingeplant. Nicht unerheblich ist zudem der Umstand, dass private Krankenversicherer im Gegensatz zu den gesetzlichen Kassen keine Kosten für gesundheitliche Leistungen budgetieren oder deckeln können. Das wirkt sich auf die Beitragszahlungen aus und kann wegen der niedrigen Zinsen nicht allein durch Geldanlagen gelöst werden, informiert die CORRIGO AG. Die privaten sind folglich stärker von den steigenden Kosten für gesundheitliche Leistungen betroffen als die gesetzlichen Versicherungsgesellschaften. Daher ist für privat Versicherte in den nächsten Jahren mit beträchtlichen Beitragserhöhungen zu rechnen.

 Die regionalen Berater der CORRIGO AG haben es sich zur Aufgabe gemacht, ihren Kunden alle Optionen aufzuzeigen und sie bei ihrem individuellen Entschluss mit fundiertem Fachwissen zu unterstützen. Das Honorar wird im Voraus vereinbart und nur im Erfolgsfall berechnet. Seine Kalkulation richtet sich nach der zukünftigen Ersparnis des Versicherungsnehmers. Der Tarifwechselberater der CORRIGO AG hat folglich das gleiche Interesse wie der Kunde: Einsparung von Beitragskosten bei optimaler Versicherungsleistung. Verantwortungsbewusstsein in Bezug auf die Finanzen sowie langjährige Erfahrung rund um das Thema private Krankenversicherung sind selbstverständlich für die Berater der CORRIGO AG, die sich auf dem Gebiet ständig weiterbilden.

Information zur CORRIGO AG:

 Die CORRIGO AG ist Deutschlands größter und unabhängiger Tarifwechselberater mit Sitz in Kaisersesch. Bundesweit werden privat versicherte Menschen regional und persönlich betreut mit dem Ziel, die Beitragssituation in der Versicherung zu entlasten und bedarfsgerechte medizinische Leistungen zu schaffen. Ein unverbindliches Gespräch mit einem der Berater kann jederzeit vereinbart werden. Weitere Informationen über die CORRIGO AG und den Tarifwechsel innerhalb der privaten Krankenversicherung sind online unter www.corrigo-pkv.de oder unter www.corrigo.ag zu finden.

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.