Panamera Turbo

18-jähriger Brite verlost 147.000-Euro-Porsche seines Onkels

Faizan Medhi will pünktlich zur Weihnachtszeit den teuren Porsche seines Onkels verlosen - ein Los kostet 40 Euro.

Der Panamera Turbo ist nicht mal ganze drei Jahre alt und soll nun schon wieder den Besitzer wechseln. Dabei versuchen Faizan Medhi und sein Onkel Hassan nun schon seit fünf Monaten den Porsche an einen neuen Besitzer zu bringen - bisher ergebnislos. Deshalb soll nun eine aufsehenerregende Aktion für den Durchbruch sorgen.

Porsche zu verlosen - Gewinn wird aufgeteilt

Die beiden einigten sich laut dem Online-Portal Business Insider darauf, den Wagen online zu verlosen. Inspiriert wurde das Duo von einem Immobilienmakler aus Chelsea, dem vor wenigen Monaten mit seinem Porsche Cayman genau dasselbe gelang. Ein Los soll umgerechnet 40 Euro kosten. Onkel und Neffe erhoffen sich von der Aktion den Verkauf von 3.000 Losen insgesamt - das wären dann 120.000 Euro für den Porsche. Das Geld wollen die beiden anschließend unter sich aufteilen.

Um mitzumachen muss aber nicht nur ein Los gekauft, sondern es sollen auch drei Fragen richtig beantwortet werden. Außerdem können nur Teilnehmer aus Großbritannien den Porsche gewinnen. Die Verlosung wird voraussichtlich an Silvester stattfinden.

Auch interessant: Die Porsche 718-Modelle haben jetzt auch als GTS mehr Leistung. Und: Gerade erst gekauft - nach einer Stunde sah der Ferrari so aus.

Von Franziska Kaindl

Rubriklistenbild: © Screenshot Twitter / Business Insider / Faizan Medhi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.