Kleiner Preis: Dacia zeigt den Lodgy

+
Dacia Lodgy

Der Dacia Lodgy ist unter den Vans für einen Schnäppchenpreis zu haben. Der rumänische Kompakt-Van kostet 9.990 Euro. Auf der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig ist das Modell zu sehen.

Bereits die Basisausstattung vom Lodgy enthält ab Werk Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer sowie das elektroni­sche Stabilitätsprogramm ESP.

Wird die Rückbank zusammenlegt und senkrecht gegen die Rückseite der Vordersitze gestellt, steigt das Ladevolumen von 827 auf 2.617 Liter. Dies ist Bestwert im Kompaktvansegment. Gegen Aufpreis ist der Lodgy in der optionalen siebensitzigen Ausführung zu haben, dann fasst das Gepäckabteil noch immer 207 Liter. Als Motorisierungen stehen zum Marktstart der bewährte Benziner 1.6 MPI 85 mit 61 kW/83 PS sowie die beiden modernen Common-Rail-Diesel dCi 90 eco2 mit 66 kW/90 PS und dCi 110 eco2 mit 79 kW/107 PS zur Wahl. Den Verbauch liegt laut Hersteller bei 4,2 bzw. 4,4 Litern pro 100 Kilometer und CO2-Emissionen von 109 bzw. 116 Gramm pro Kilometer.

Sandero Stepway II

Als weitere Neuheit ist in Leipzig (AMI vom 2. bis 10. Juni 2012) der Dacia Sandero Stepway II zu sehen. Das aktualisierte Crossover-Modell enthält bereits in der Basisversion elektrische Fensterheber vorn und Zentralver­riegelung mit Funkfernbedienung. Mit dem aufpreisfreien „Design-Paket Rot“ können die Besitzer dem Interieur einen individuellen Charakter verleihen.

Als neue Topmotorisierung für den Dacia Sandero Stepway II steht das Triebwerk 1.6 16V 105 eco2 mit 77 kW/105 PS zur Verfügung. Der Vierzylinder lässt sich mit Superbenzin oder Bioethanol (E85) betreiben.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.