ADAC: Benzin und Diesel bleiben teuer

+
Kraftstoffpreise in Deutschland

Die Kraftstoffpreise in Deutschland verharren derzeit auf sehr hohem Niveau. Der Preis für Super E10 stieg binnen Wochenfrist nach Angaben des ADAC um 0,6 Cent auf durchschnittlich 1,521 Euro.

Diesel verbilligte sich im selben Zeitraum um 0,7 Cent und kostet aktuell im bundesweiten Mittel 1,434 Euro. Verantwortlich für das hohe Preisniveau seiin erster Linie der hohe Rohölpreis, teilte der Automobilclub mit. So wird ein Barrel der Sorte Brent zurzeit bei knapp 116 Dollar gehandelt.

ADAC/ampnet/nic

Die skurrilen Begründungen für steigende Benzinpreise

Fotostrecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.