ADAC: Frost legt Diesel-Autos lahm

+
ADAC: Frost legt Diesel-Autos lahm.

Eis und Schnee haben Deutschland fest im Griff. Doch vor allem macht die eisige Kälte Autofahrern zu schaffen. Die Minusgrade legen Dieselmotoren lahm, sogar Zapfsäulen frieren ein.

Lesen Sie mehr:

Letzte Rettung: So geben Sie richtig Starthilfe

Der Autoclub ADAC berichtete am Montag von zahlreichen Pannen, weil der Dieseltreibstoff bei den niedrigen Temperaturen nicht mehr richtig fließt. Vor allem in Vorpommern und anderen östlichen Regionen Deutschlands sowie in Wintersportgebieten komme es zu Problemen, teilte der Club am Montag mit.

Bei Frost bilden sich im Diesel Paraffinkristalle, die den Kraftstofffilter verstopfen können. Die Ölkonzerne garantieren, ihre Dieselprodukte seien im Winter bis minus 22 Grad Celsius flüssig. In der Nacht zum Montag wurden aber Temperaturen bis minus 28 Grad und kälter gemessen.

Kältewelle: So frieren Deutschland und die Welt

Einmalige Bilder gibt es aus der Schweiz vom Genfer See. © dapd
Der Brunnen vor dem IOC Museum in Lausanne (Schweiz) ist zugefroren. © dapd
Genfer See Eis
Es sieht aus wie Zuckerguss: Am Genfer See in der Schweiz blieb nichts von der dicken Eisschicht verschont. © dapd
Genfer See Eis
Es sieht aus wie Zuckerguss: Am Genfer See in der Schweiz blieb nichts von der dicken Eisschicht verschont. © dapd
Kälte Deutschland Welt
Am Genfer See in der Schweiz sind ganze Autos von einer dicken Eisschicht bedeckt. © dpa
Genfer See Eis
Es sieht aus wie Zuckerguss: Am Genfer See in der Schweiz blieb nichts von der dicken Eisschicht verschont. © dapd
Genfer See Eis
Am Genfer See in der Schweiz sind ganze Autos von einer dicken Eisschicht bedeckt. © dapd
Kälte Deutschland Welt
Auch die Segelboote wurden nicht verschont. © dpa
Kälte Deutschland Welt
So etwas sieht man nicht alle Tage. © dpa
Kälte Deutschland Welt
Das darunter ein echtes Auto steckt, ist kaum zu glauben. © dpa
Auf den Scheiben der Autos in Stralsund liegt  Schnee, während ein Radfahrer sich durch die Flocken kämpft. © dpa
Fußgänger spazieren am Donnerstag durch eine Winterlandschaft im Hafen am Strelasund in Stralsund. © dpa
Fußgänger spazieren am Donnerstag durch eine Winterlandschaft am Strelasund in Stralsund. © dpa
Zwei Langläufer tragen bei schönstem Winterwetter in Willingen ihre Skier zur Loipe. © dpa
Schnee bedeckt bei Hermsdorf im sächsischen Erzgebirge die Landschaft. © AP
Die aufgehende Sonne über der "Gorch Fock I" taucht den Himmel im Hafen von Stralsund in ein warmes Licht. © dpa
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dpa
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dpa
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dpa
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dapd
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dapd
Mitarbeiter der Flughafentechnik Portground enteisen in Dresden auf dem Flughafen bei Temperaturen von minus 15 Grad Celsius eine Boeing 737. © dapd
Zwei Schwäne bewegen sich auf der teils zugefrorenen Spree in Köpenick. © dapd
Eine Möwe klaut in Schwedt einem Schwan der auf dem Eis eines zugefrorenen Seitenarms der Oder sitzt eine Brotkrume. © dapd
Ein Heizlüfter steht im mit Eisblumen bedeckten Schaufenster eines Blumengeschäfts in Weimar und sorgt so für "Durchblick". © dapd
Ein Kegel aus Eis hängt vor dem Schillerhaus in Weimar an einer Schwanenskulptur am Gänsemännchenbrunnen. © dapd
Ein Kegel aus Eis hängt vor dem Schillerhaus in Weimar an einer Schwanenskulptur am Gänsemännchenbrunnen. © dapd
Eisblumen bedecken das Schaufenster eines Blumengeschäfts in Weimar. © dapd
Boote von Ostseefischern liegen auf dem mit Eisschollen bedeckten Alten Strom in Rostock-Warnemünde. © v
Eisschollen treiben auf dem Alten Strom in Rostock-Warnemünde. © dapd
Eisstücke hängen am Pier vom Alten Strom in Rostock-Warnemünde an Festmachseilen von Booten. © dapd
Boote von Ostseefischern liegen auf dem mit Eisschollen bedeckten Alten Strom in Rostock-Warnemünde. © dapd
Boote von Ostseefischern liegen auf dem mit Eisschollen bedeckten Alten Strom in Rostock-Warnemünde. © dapd
Boote von Ostseefischern liegen auf dem mit Eisschollen bedeckten Alten Strom in Rostock-Warnemünde. © dapd
Auch Berlin friert. Das Bild zeigt die Spree. © dpa
Auch Berlin friert. Das Bild zeigt die Spree. © dpa
Auch Berlin friert. Das Bild zeigt die Spree. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. Ein Bild aus dem Tierpark Hellabrunn. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. Ein Bild aus dem Tierpark Hellabrunn. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. Ein Bild aus dem Tierpark Hellabrunn. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. Ein Bild aus dem Tierpark Hellabrunn. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Die Kälte hat auch München im Griff. © dpa
Ein Mann und eine Frau stehen am zugefrorenen Aasee in Münster. © dpa
Ein Mann steht am zugefrorenen Aasee in Münster. © dpa

Der ADAC berichtete am Montag von Hunderte Hilferufen aus den Wintersportgebieten, weil Dieselautos nicht mehr anspringen oder nach kurzer Fahrt den Geist aufgeben. In Vorpommern und Mecklenburg berichtete der ADAC von bis zu 60 Fällen, auch in Brandenburg riefen zahlreiche Dieselfahrer die „Gelben Engel“ um Hilfe.

So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Brrrrr! Auch für das Auto ist der Winter ganz schön hart. Wissenswertes bei Eis und Schnee erfahren Sie hier. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Waschen und einmal Föhnen, bitte! Bei Minustemperaturen in die Waschstraße fahren ist kein Problem, anschließend ein Trockenprogramm wählen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Bei Schneematsch, Salz und Eis ist das noch wichtiger als im Sommer, wenn Vogelkot und Lindenstaub dem Lack zusetzen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Vorwäsche: Eis und grobe Verschmutzungen vom Blech zu spülen. Ohne die Vorwäsche drohen Kratzer im Lack. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Streusalz und Dreck haben es auf die Karosserie und Lack abgesehen. Denn Rost liebt die Mixtur aus Feuchtigkeit, Salz und Straßenschmutz. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Die Leistungsfähigkeit von Autobatterien nimmt bei tiefen Temperaturen stark ab. Das Dilemma: Gerade im Winter wird zum Motorstart besonders viel Power gebraucht. Das schaffen nur fitte Batterien. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Starthilfe: Um die Elektronik vor gefährlichen Spannungsspitzen zu schützen, sollten vor dem Abnehmen des Überbrückungskabels möglichst viele elektrische Geräte im Pannenfahrzeug eingeschaltet werden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Schieben ist nur bei Benzinern ohne Automatik möglich. Vorwärts schieben, zweiten Gang einlegen, zünden und dabei gleichzeitig Gas treten und dann die Kupplung kommen lassen. Vorsicht kann dem Kat schaden. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Frostschutzmittel in der Kühlflüssigkeit überprüfen. Kühlmittelanteil? Im Zubehörhandel oder an Tankstellen gibt es Frostschutzprüfer. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Wenn das Kühlwasser ist eingefroren ist, Motor auf keinen Fall starten! Die Wasserpumpe sitzt fest und ein Motorschaden droht. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Reifendruck spätestens nach 14 Tagen oder vor längeren Fahrten kontrollieren und laut Herstellerangaben einstellen. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Gummilippen vorsichtig von der Scheibe heben. Auf keinem Fall mit Gewalt. Manchmal ist es besser die Wischer mit etwas Frostschutzmittel zulösen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Für ausreichend Frotzschutzmittelkonzentrat an Bord sorgen. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Mit Handfeger und Besen bekommt man ein Auto flott. © dpa
Waschen im Winter? Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Standheizung ist prima. Doch auch im Winter die Klimaanlage einschalten: Sie entzieht der Luft Feuchtigkeiut und sorgt für klare Scheiben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Um Unfälle zu vermeiden, ist auf angemessene Winterbereifung zu achten. Ist es dann doch zu einem Unfall gekommen, muss die Stelle gesichert werden. Dabei empfehle sich das Tragen einer Warnweste. © dpa
Schneeketten Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee Batterie
Schneeketten müssen aufgezogen werden, wenn es durch Beschilderung vorgeschrieben wird. Fahrzeuge mit Allradantrieb müssen dann an mindestens zwei Rädern einer Antriebsachse Ketten aufziehen, sonst droht dem Fahrer ein Verwarnungsgeld von 20 Euro. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Der ADAC empfiehlt im Winter immer einen Eiskratzer, Handschuhe, eine Abdeckfolie für die Windschutzscheibe sowie einen Türschloss-Enteiser dabei zu haben. © dpa
Waschen im Winter Auto Pflege Ratgeber Tipps Frost Eis Schnee
Auch eine warme Decke und Proviant sollten bei längeren Fahrten an Bord sein. © dpa

In Rostock war ein Einsatzfahrzeug des ADAC selbst vom versulzten Sprit betroffen, wie Techniker den chemischen Vorgang nennen. „Der Kollege konnte sich aber selbst helfen“, sagte der zuständige ADAC-Einsatzleiter Holger Adams. In Sachsen froren an einer Shell-Tankstelle mehrere Diesel-Zapfsäulen ein, wie ein Konzernsprecher in Hamburg mitteilte.

ADAC rät von Experimenten mit offener Flamme ab

In Rottenacker südlich von Ulm versuchten zwei Männer, den Diesel-Tank einer Sattelzugmaschine mit einem Gasbrenner zu erwärmen. Sie setzten sich selbst in Brand und wurden schwer verletzt.

Von solchen Experimenten mit offener Flamme am Motor rät ADAC-Fachmann Adams dringend ab: „Das ist lebensgefährlich.“ Wenn es aber ein Auto erwischt, kann auch der ADAC bei einem versulzten Motor nicht mehr viel machen. „Der muss abgeschleppt werden, so viele neue Kraftstofffilter haben wir nicht an Bord“, sagte Adams. In einer Werkstatt oder Garage muss der Wagen auftauen und braucht möglicherweise einen neuen Filter.

Zur Vorbeugung kann der Autofahrer zum Beispiel in einer warmen Garage parken. Auch eine Standheizung könnte helfen. Der Ölkonzern Aral, aber auch Konkurrenten bieten eine Premiumsorte Diesel an, die bis zu minus 24 Grad funktioniert. Sogenannter Polardiesel, der bis 40 Grad Frost fließt, ist in Deutschland im Alltag nicht zu bekommen.

Früher hatten Dieselfahrer ein paar Liter Benzin dazugemischt, denn Benzin ist frostsicher. Techniker warnen dringend davor, so etwas bei den modernen Dieselmotoren zu tun. Diese hochgezüchteten Triebwerke würden das wesentlich explosivere Benzin nicht überleben.

dapd

WINTERDIESEL

Wenn im Winter trotz aufgeladener Batterie das Dieselfahrzeug nicht anspringt, kann der Kraftstoff die Ursache sein. Bei strengem Frost bilden sich im Dieseltreibstoff Paraffinkristalle, die den Kraftstofffilter verstopfen können. Techniker sagen, der Diesel ist versulzt.

Damit das nicht passiert, ist in Deutschland von Mitte November bis Ende Februar per DIN-Norm sogenannter Winterdiesel vorgeschrieben: Der Kraftstoff muss bis mindestens minus 20 Grad Celsius frostsicher sein. Die meisten Ölkonzerne versprechen sogar, ihr Diesel sei bis minus 22 Grad in Ordnung. Sogenannte Additive halten den Kraftstoff flüssig.

Wenn es aber - wie jetzt in vielen Gegenden Deutschlands passiert - noch kälter wird, wird es eng für Dieselfahrer. Der ADAC oder andere Pannenhelfer können bei einem versulzten Motor vor Ort nichts tun. Der Wagen muss regelrecht aufgetaut werden und dafür in eine Garage oder Werkstatt geschleppt werden.

Zur Vorbeugung kann der Autofahrer zum Beispiel in einer warmen Garage parken. Auch eine Standheizung könnte helfen. Der Ölkonzern Aral biete eine Premiumsorte Diesel, die bis zu 24 Grad Frost funktioniert. Sogenannter Polardiesel, der bis 40 Grad Frost fließt, ist in Deutschland im Alltag nicht zu bekommen.

Früher haben Dieselfahrer beim Tanken ein paar Liter Benzin dazugemischt, denn Benzin ist frostsicher. Techniker warnen dringend davor, so etwas bei den modernen Dieselmotoren zu tun. Diese hochgezüchteten Triebwerke könnten das wesentlich explosivere Benzin möglicherweise nicht überleben.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.