Airbag-Westen können Leben retten

Airbagwesten können Leben retten
1 von 5
Der ADAC hat zwei Airbag-Westen für Motorradfahrer im Crash auf ihre Sicherheit getestet. Die Systeme funktionieren unterschiedlich. Im Ernstfall können beide Leben retten, das sie vor allem Brust und Rücken schützen. Nach Kopfverletzungen sind Thorax-Verletzungen die zweithäufigste Todesursache bei Motorradunfällen.
Airbag-Westen können Leben retten
2 von 5
Bei der Dainese D-air Street löst der Airbag mittels Sensoren im Motorrad aus. Das System reagierte im Test extrem schnell und stellt bereits 45 Millisekunden nach dem Anstoß einen voll wirksamen Airbag bereit.
Airbag-Westen können Leben retten
3 von 5
Die konventionelle Helite AirNest jacket Airbag-Weste wird mittels Reißleine aktiviert, die vor der Fahrt am Motorrad fixiert werden muss. Auch dieses System reagierte im Crash relativ schnell, das Schutzpotential war ebenfalls hoch.
Airbagwesten können Leben retten
4 von 5
Die Dainese D-air Street erhielt das ADAC Urteil "Sehr gut".  
Airbag-Westen können Leben retten
5 von 5
Das Helite AirNest jacket erhielt das ADAC Urteil "gut": Das System reagierte im Crash relativ schnell, das Schutzpotential war ebenfalls hoch. Da es aber beim Primäranprall am gegnerischen Fahrzeug noch nicht wirksam ist, vergaben die Tester das Urteil „gut“.

ADAC-Test: Airbag-Westen können beim Motorrad-Crash Leben retten

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Er ist eine ganz große Nummer in der Opel-Historie. Denn der Kapitän war nicht nur 42 Jahre das Flaggschiff, er hatte …
Opel Kapitän: Die Stilikone feiert ihren 80. Geburtstag
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder
Nur 1.500 Stück vom begehrten Kalender stehen zum Verkauf. Wir zeigen Ihnen die hübsche Miss Tuning und die heißesten …
Heiße Schlitten, starke Frau: Das ist die neue Miss Tuning - hier sind die Bilder

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.