Immer dreister: ADAC warnt vor Reifenklau

+
Immer dreister: ADAC warnt vor Reifenklau

Von "O bis 0"  - von Oktober bis Ostern ist Winterreifenzeit. Wer jetzt in den Keller geht oder in die Tiefgarage um nach den Pneus zu schauen, erlebt eine böse Überraschung.

Viele Autobesitzer lagern ihre Reifen unbeaufsichtigt und unverschlossen auf ihren Stellplätzen in Tiefgaragen. Laut ADAC Motorwelt wurden im letzten Jahr allein in München 407 Mal komplette Reifensätze gestohlen. Gegenüber 2009 ist dies eine Steigerung von 9,4 Prozent.

Lesen Sie mehr dazu:

ADAC Winterreifen-Test 2011: Tops und Flops

Frostschutz und Co: Winter-Tipps für Ihr Auto

Um den Dieben ihr Handwerk zu erschweren, empfiehlt der ADAC: Reifen am besten gar nicht erst offen in der Tiefgarage lagern. Wenn dies aber nicht anders möglich ist, sollte man die Pneus am besten mit hochwertigen Kettenschlössern sichern. Außerdem sollten Autofahrer die Marke, den Typ sowie Größe und individuelle Kennzeichnung des Winterreifens notieren. Das kann bei der Überführung der Täter helfen.

ADAC-Test 2011: Winterreifen 195/65 R15 T

Der ADAC hat gemeinsam mit der Stiftung Warentest 16 Winterreifen der Dimension 195/65 R15 T getestet. Die sechs guten Reifen der 195er Dimension zeigen eine durchweg ausgewogene Leistung. Der Continental ContiWinterContact TS830: Sehr ausgewogen, gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen. © ADAC
TRAYAL Arctica: Bei den 195ern wurde der Trayal Arctica mit „mangelhaft“ bewertet. Er verursacht den höchsten Kraftstoffverbrauch, erzeugt ein lautes Geräusch und hat deutliche Schwächen auf Schnee und Eis. Außerdem schneidet er auf nasser Fahrbahn sehr schwach ab. © ADAC
  BRIDGESTONE Blizzak LM 32: Leichte Schwächen bei Nässe und Eis, Gesamtniveau befriedigend. © ADAC
Semperit Speed-Grip2: Sehr ausgewogen, gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen, bester Verbrauch.  © ADAC
DUNLOP SP-Winter-Sport-4D: Der Dunlop SP Winter Sport 4D überzeugt gleichermaßen in vielen Einzelkriterien und befindet sich somit insgesamt auf einem hohem Qualitätsniveau. © ADAC
GOODYEAR Ultragrip-8: Sehr ausgewogen, gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen. Bestnoten bei Nässe. © ADAC
BARUM Polaris 3: Leichte Schwächen bei Nässe. © ADAC
FULDA Kristall Montero 3: Bestnote auf Schnee: Leichte Schwächen bei Nässe und Trockenheit. © ADAC
MICHELIN Alpin A4: Sehr ausgewogen, gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen. Bestnote bei Verschleiß. © ADAC
PIRELLI Winter 190 Snowcontrol Serie III: Sehr ausgewogen, gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen. © ADAC
VREDESTEIN Snowtrac 3: Gut in allen sicherheitsrelevanten Disziplinen. Leichte Schwächen bei Trockenheit. © ADAC
KLEBER Krisalp HP2: Bestnote im Verschleiß. Leichte Schwäche bei Nässe. © ADAC
FALKEN Eurowinter HS439: Leichte Schwächen bei Nässe und Verschleiß, schwach auf Schnee. © ADAC
NOKIAN WR 3D: Bestnote bei Trockenheit. Leichte Schwächen bei Nässe. © ADAC
KUMHO I ZEN- KW23: Leichte Schwächen bei Nässe und Verschleiß. Gesamtniveau befriedigend. © ADAC

Die Polizei rät, beim Ein- und Ausfahren aus der Tiefgarage abzuwarten bis das Garagentor komplett geschlossen ist. So können Unbefugte nicht ungesehen in die Tiefgarage hineinkommen. Falls sich allerdings bereits verdächtige Personen mit Fahrzeugen in der Garage aufhalten, sollten das Kennzeichen des unbekannten Autos und weitere Auffälligkeiten notiert werden. Unbekannte Personen in der Garage und im Treppenhaus sollten außerdem angesprochen werden. Denn: Durch aufmerksame Garagenmieter lassen sich potenzielle Täter in vielen Fällen verunsichern.

ampnet/nic/ADAC

ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T

ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
Der ADAC hat gemeinsam mit der Stiftung Warentest 16 Winterreifen der Dimension 195/65 R15 T sowie 14 Winterreifen der Größe 175/65 R14/T getestet. Das Ergebnis: Insgesamt neun Reifen bekommen ein „gut“ und sind somit „besonders empfehlenswert“. Zu den Testsiegern gehört der CONTINENTAL ContiWinterContact-TS8000:  Urteil "gut". Bestnoten bei Schnee und Verbrauch. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
MICHELIN Alpin A4: Urteil "gut". Bestnote bei Verschleiß. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
DUNLOP SP Winter Response: Urteil "gut". Sehr ausgewogen, sehr gut in sicherheitsrelevanten Disziplinen. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
Negativ sticht in dieser Gruppe der Falken Eurowinter HS439 hervor. Er erreicht, wie auch sein Bruder in der größeren Dimension, nur ein „ausreichend“. Dieser Reifen hat deutliche Schwächen auf Schnee. FALKEN Eurowinter HS439: Schlechteste Note bei Schnee. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
Zehn Produkte erreichen ein „befriedigend“. Der ESA-TECAR Super Grip 7 wurde "gut" bei den Wintereigenschaften bewertet, zeigt jedoch leichte Schwächen bei Nässe und Trockenheit. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
FIRESTONE Winterhawk-2-Evo: Leichte Schwächen bei Schnee und Eis.  © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
UNIROYAL MS plus 6: Gut bei Nässe. Leichte Schwächen bei Trockenheit und Schnee, höchster Verbrauch.  © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
SEMPERIT Master-Grip: Gut in fast allen sicherheitsrelevanten Disziplinene. Leichte Schwächen bei Trockenheit.  © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
GOODYEAR Ulragrip 8: Sehr gut beim Verschleiß, Bestnote bei Nässe. Leichte Schwächen bei Schnee  © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
SAVA Eskimo S3: Leichte Schwächenn bei Nässe und Schnee. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
PIRELLI Winter-190-Snowcontol-Serie-II: Leichte Schwäche bei Trockenheit und Verschleiß, Gesamtniveau befriedigend. © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
CEAT Formula Winter: Gesamtniveau befriedigend  © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
MALOYA Davos:  Leichte Schwäche bei Nässe © ADAC
ADAC-Test 2011: Winterreifen 175/65 R14/T
VREDESTEIN Snowtrac-3: Sehr gut beim Verschleiß. Leichte Schwäche bei Nässe und Schnee.   © ADAC

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.