Freestyler: Der neue VW Amarok Canyon

1 von 9
Freiheit und Abenteuer verspricht der neue VW Amarok Canyon. Der Pickup Offroad und auf der Straße eine lässige Figur. 
2 von 9
Knallige Frabe und kleine Extras: Der neue VW Amarok Canyon hat einen Lampenbügel mit vier Zusatzscheinwerfern.
3 von 9
Der neue VW Amarok Canyon schimmert im orange-roten Lack „copper orange“.
4 von 9
Die Blende der Instrumententafel ist in einem matten Chrom abgesetzt. Die Sitze bestehen zum Teil aus Leder.
5 von 9
Abgedunkelte Rückleuchten. Heckstoßfänger in glänzendem Schwarz setzen sich bewusst von der Karosserie ab.
6 von 9
Freestyler: Der neue VW Amarok Canyon
7 von 9
Freestyler: Der neue VW Amarok Canyon
8 von 9
Freestyler: Der neue VW Amarok Canyon
9 von 9
Schriftzüge „Canyon“ an Türen und Heckklappe.

Der VW Amarok Canyon isrt ab Frühjahr 2013 zu haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
Früher war sie einmal der Taktgeber für das neue Autojahr - doch mittlerweile schlägt die Detroit Motor Show eher leise …
Das sind die Neuheiten der Detroit Motor Show 2019 - Mercedes und BMW verzichten
So bleibt Ihr Auto im Winter fit
Eiskalt erwischt? Schnee und Eis setzten auch dem Auto ganz schön zu. Hier die wichtigsten Antworten, wie Ihr Auto …
So bleibt Ihr Auto im Winter fit

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.