Auch bei Stau

Das Fahren auf dem Standstreifen ist verboten

+
Der Standstreifen darf nur dann befahren werden, wenn die Polizei ihn als Spur frei gibt. Ansonsten ist er tabu, auch bei Stau.

Der leere Standstreifen auf Autobahnen verlockt dazu, ihn als Überholspur zu benutzen. Doch das nicht erlaubt, auch nicht bei stockendem Verkehr und Osterferien-Staus.

Erfurt - Mit längeren Staus müssen Autofahrer auch dieses Jahr zu Ostern rechnen. Doch auch bei Stillstand oder langsam rollendem Verkehr ist es verboten, auf der Standspur rechts vorbei zur Ausfahrt oder zum Parkplatz zu fahren.

Nur die Polizei darf den Streifen zur Nutzung freigeben. Darauf weist der Tüv Thüringen hin. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein Bußgeld von 75 Euro sowie einen Punkt in Flensburg.

dpa/tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.