Audi A1 für 420.000 Euro versteigert

+
Künstler Damien Hirst gestaltet einen A1 für guten Zweck. Der Hirst-A1 wurde für 420 000 Euro bei Sir Elton Johns AIDS Gala versteigert. 

Pink und schrill - das Audi A1 Art Car vom britischen Künstler Damien Hirst gehört zu den aufregendsten Kunstobjekten, die Sir Elton John jemals bei White Tie versteigert hat.

Audi A1 als Art Car bei Elton Johns „White Tie and Tiara Ball“

Der Hirst -Audi A1 erzielte einen Erlös von 420.000 Euro bei der Benefizveranstaltung White Tie. Damien Hirst gilt als einer der wichtigsten zeitgenössischen Künstler Großbritanniens, seine Kunstwerke erzielten bei Sotheby`s Rekorderlöse. Eigens für die White Tie and Tiara-Auktion bemalte Hirst den A1 in seinem Studio in Gloucestershire, England. Das Auto wurde zusammen mit einem 1,80 Meter großen Drehbild auf Leinwand versteigert, das Hirst zur selben Zeit geschaffen hatte.

Der White Tie and Tiara-Ball ist die wichtigste Benefizveranstaltung der Elton John AIDS Foundation (Ejaf). Seit dem ersten Ball 1993 sind bereits 48 Millionen Euro in die Stiftung geflossen. Audi unterstützt die EJAF zum achten Mal mit Auktionslosen, ein derartiges Kunstobjekt hat Audi noch nie gespendet.

Der kompakte kleine A1 kann ab sofort in Europa bestellt werden. Die Version 1.6 TDI mit 77 kW/105 PS ist bis jetzt für 18 800 Euro das günstigste Modell.

Der Audi A1

Der neue Audi A1

Audi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.