Der neue Audi A3 Sportback

Audi A3 Sportback Februar 2013
1 von 14
Kompakt und sportlich: Das ist der neue Audi A3 Sportback.
Audi A3 Sportback
2 von 14
Der neue Audi A3 Sportback steht ab Februar 2013 in Deutschland bei den Händlern.
3 von 14
Der neue Audi A3 Sportback ist 4,31 Meter lang. Im Vergleich zum Vorgängermodell wiegt er 90 Kilogramm weniger.
4 von 14
Kotflügel und Motorhaube bestehen aus Aluminium.
5 von 14
Mit fünf Türen und 1.220 Liter Kofferraumvolumen bei flacher Ladefläche.
Audi A3 Sportback
6 von 14
Die flachen Scheinwerfer haben schräg zulaufende Unterkanten. Auf Wunsch liefert Audi Xenon plus-Einheiten mit LED-Tagfahrlicht und zu einem etwas späteren Zeitpunkt LED-Scheinwerfer.
Audi A3 Sportback
7 von 14
Zunächst stehen anfangs für den A3 Sportback ein Diesel 150 PS und zwei Benziner - 122 PS und 180 PS zur Wahl. Dem neu entwickelten Dieselmotor genügen 4,6 Liter pro 100 km. Die Preise starten ab 23.000 Euro. 
Audi A3 Sportback
8 von 14
Zur Serienausstattung gehören unter anderem bereits eine manuelle Klima­anlage und eine Reifendruck-Kontrollanzeige.
Audi A3 Sportback
9 von 14
Der neue Audi A3 Sportback

Der neue Audi A3 Sportback steht ab Februar 2013 in Deutschland bei den Händlern. Der etwas später folgende 1.2 TFSI startet zu einem Grundpreis von 22.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen
Mitten im Wandel der Mobilität fahren die Hersteller mit neuen Modellen aus der alten Autowelt und viele Premieren für …
Auf diese Autos können Sie sich 2019 freuen
Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden
Heute wagt man sich allenfalls noch im SUV an den Strand. Doch wer früher einen wirklich schnellen Rennwagen fahren …
Mit über 1.000 km/h über Salz und Sand: Die verrückte Jagd nach Geschwindigkeitsrekorden

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.