Echter Kombi-Kracher

Platz und 560 PS: Der neue Audi RS6 Avant

+
Kombi mit Karacho: Der neue Audi RS6 Avant.

Natürlich ist ein Kombi auch ein Gebrauchtsgegenstand. Doch was ist schöner, als wenn darin auch noch viel Power steckt. Mit dem RS6 Avant bringt Audi genau das.  

Der 4,0-Liter-Biturbo-V8 leistet 560 PS und 700 Nm. In 3, 9 Sekunden prescht der neue Audi RS6 Avant von Null auf 100 km/h. Auf Kundenwunsch liegt die Spitze bei 305 km/h, sonst wird der Wagen bei Tempo 250 abgeriegelt. Der Gepäckraum fasst bis zu 1.680 Liter.

Start-Stop-System, Thermomanagement und selektive Zylinderabschaltung reduzieren, laut Audi, den Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger um 40 Prozent auf 9,8 Liter auf 100 Kilometer. Alu und Hightech-Materialien sei Dank, bringt der neue Audi RS 6 Avant auch rund 100 Kilogramm weniger Gewicht auf die Waage als sein Vorgänger. Durch die Diät verbessert sich die Fahrdynamik enorm.

Optisch ist der neue Audi RS6 Avant am großen Dachkantenspoiler und am Heckdiffusor zu erkennen. Dazu liegt die Karrosserie zwei Zentimeter tiefer. Zwei alternative Optikpakete – Aluminium matt oder Carbon - stehen zur Auswahl. 

Serienmäßig sind Xenon-Plus-Scheinwerfer, LED-Heckleuchten, ein Reifendruck-Kontroll­system, beleuchtete Einstiegsleisten und das spezielle Fahrerinformationssystem an Bord. Die Einparkhilfe, die Geschwindigkeitsregelanlage sowie eine Dreizonen-Klimaautomatik, die MMI Navigation plus mit MMI touch und das Audi-Soundsystem mit zehn Lautsprechern gehören zur Ausstattung.

Das ist der neue Audi RS6 Avant

Audi RS 6 Avant Modell 2012
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag. © Audi
Für den Power sorgt ein 4 Liter Biturbo-V8 mit 560 PS. © Audi
Der Spurt von null auf 100 km/h dauert nur 3,9 Sekunden. Höchstgeschwindigkeit fährt der Audi RS6 Avant auf Wunsch bei 305 km/h, sonst riegelt der Wagen bei Tempo 250 ab. © Audi
Für das bisschen Alltag liegt der Verbauch laut Audi bei 9,8 Liter auf 100 Kilometer. © Audi
Das Kürzel RS steht immer für die stärkste Motorisierung einer Baureihe mit permanenten Allradantrieb quattro. © Audi
Das Cockpit des neuen Audi RS 6 Avant: Rundinstrumente tragen schwarze Zifferblätter, weiße Skalen und rote Zeiger. © Audi
Der Schlüssel, das unten abgeflachte Dreispeichen-Multifunktions­lenkrad, die beleuchteten Einstiegsleisten, der Drehzahlmesser und die beiden Displays für das MMI und das Fahrerinformationssystem (FIS) tragen RS-Schriftzüge. © Audi
Der Gepäckraum fasst bis zu 1.680 Liter. © Audi
Am Heck sorgen der Diffusor und die beiden großen, elliptischen Endrohre der Abgasanlage für einen starken Abgang. © Audi
Audi RS 6 Avant
Das Schutzgitter an der Front ist hochglänzend, ein Kontrast dazu bildet mattes Aluminium.  © Audi
Audi RS 6 Avant
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag: Der 4.0 TFSI leistet 560 PS. © Audi
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag: Der 4.0 TFSI leistet 560 PS. © Audi
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag: Der 4.0 TFSI leistet 560 PS. © Audi
Der neue Audi RS 6 Avant ist ein Hochleistungssportler für den Alltag: Der 4.0 TFSI leistet 560 PS. © Audi

ml

Mehr zum Thema:

Papis neuer Liebling: Der neue Audi A6 Kombi

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.